SPIRES

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SPIRES (Stanford Public Information REtrieval System[1]) ist eine Literaturdatenbank für Veröffentlichungen und Preprints im Bereich der Physik und Mathematik, speziell in der Hochenergiephysik. Sie wird am Stanford Linear Accelerator Center der Stanford-Universität in Kollaboration mit weiteren Physikinstituten weltweit betrieben.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Webseite der Datenbank war zur Zeit ihrer Entstehung (1991) die erste in den USA und die erste Datenbank überhaupt, auf die über das World Wide Web zugegriffen werden konnte. Inzwischen ist sie in Verbindung mit dem ArXiv zu einem der wichtigsten Recherchewerkzeuge für auf dem Gebiet der Hochenergiephysik forschende Wissenschaftler geworden. Im April 2012 wurde SPIRES vollständig durch INSPIRE-HEP ersetzt, das nun die wichtigste Informationsplattform auf dem Gebiet der Hochenergiephysik ist.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. P. A. Kreitz, L. Addis, H. Galic, T. Johnson: The Virtual library in action: Collaborative international control of high-energy physics preprints. SLAC-PUB-7110, Feb 1996
  2. http://blog.inspirehep.net/2012/04/good-bye-spires.html

Weblinks[Bearbeiten]