Saishin Shina yōjin den

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Buch Saishin Shina yōjin den (jap. 最新支那要人伝, damalige Rechtschreibung 最新支那要人傳, Deutsch in etwa: „Jüngste Biographien wichtiger Personen / Würdenträger Chinas“) wurde in Japan vom Verlag Asahi Shimbun-sha am 2. Februar 1941 veröffentlicht und umfasst die Zeit in China einschließlich der chinesischen nationalistischen Partei (Kuomintang), der Kommunistischen Partei Chinas, das Wang Jingwei-Regime, Mengjiang etc.; Bücher der Führer und Aktivisten der Demokratiebewegung und Prominente. Das Buch wurde mittels Ostasien-Fragebögen(?) zusammengestellt. Das Buch enthielt 343 Fotos von Personen, die weiter unten aufgeführt sind.

Das Buch ist eines der am häufigsten verwendeten Werkzeuge zum Studium der modernen Geschichte Chinas. (...)

„Die Schreibweise 支那 (Shina) war dabei eine vom westlichen Begriff China abgeleitete, abwertende Bezeichnung für das Land.“[1]

Porträtaufnahmen der Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Namen sind (trotz offensichtlicher Schreibfehler) gegenüber dem Buch nicht verändert worden. Das Buch nutzt die ursprünglichen Fotos als Bilder von Menschen.

lfd. Nr. Foto Name
(Chinesisch)
Name
(Pinyin)
Anmerkungen zur Person
1 Alataneqier.jpg 阿勒坦鄂齊爾 Alataneqier
2 Yin Rugeng3.jpg 殷汝耕 Yin Rugeng Yin Ju-keng, kommissarischer Distriktverwalter der demilitarisierten Zone von Hebei, s. Tongzhou-Zwischenfall; „Erst eintreffende japanische Verstärkung konnte den Aufstand niederschlagen und Yin befreien.“
3 Yin Tong.jpg 殷同 Yin Tong (1889 - 30. Dezember 1942) war ein Politiker und Militärangehöriger in der Republik China. Er war eine wichtige Persönlichkeit während der Übergangsregierung der Republik China und dem Wang-Jingwei-Regime. Sein Großjährigkeitsname war Tongsheng (桐聲). Er wurde in Jiangyin, Jiangsu geboren.
4 Yu Xuezhong.jpg 于學忠 Yu Xuezhong (1890–1964) war ein Offizier in den Nationalrevolutionären Armee während des II. Weltkrieges.
5 Yu Pinqing.jpg 于品卿 Yu Pinqing (1886 - 24. Dezember 1945) war ein Politiker und Industrieller in der Republik China. Er war Höchstes Mitglied der Autonomen Regierung von Süd-Chahar (Chanan Zizhi Zhengfu; 察南自治政府) und wurde später auch zum Vize-Vorsitzenden der Mongolischen Vereinigten Autonomen Regierung (蒙古聯合自治政府) und der Mongolischen Autonomen Föderation (蒙古自治邦). Er wurde in Nangong, Zhili (Hebei) geboren.
6 Yu Youren.jpg 于右任 Yu Youren (11. April 1879 – 10. November 1964) war ein Pädagoge, Gelehrter, Kalligraph und Politiker in der Republik China.
7 Wu Guting.jpg 烏古廷 Wu Guting
8 Wei Lihuang.jpg 衛立煌 Wei Lihuang (16. Februar 1897 – 17. Januar 1960) war ein chinesischer General, der der nationalistischen Regierung während des chinesischen Bürgerkrieges und Zweiten Chinesisch-Japanischen Krieges als einem von Chinas erfolgreichsten Militärbefehlshaber diente.
9 Yuan Lvdeng.jpg 袁禮敦 Yuan Ludeng
10 Yan Xishan4.jpg 閻錫山 Yan Xishan (8. Oktober 1883 – 22. Juli 1960) war ein chinesischer Kriegsherr, der der Regierung der Republik China diente. Yan kontrollierte die Provinz Shanxi wirksam von der Xinhai-Revolution (1911) bis zum Sieg der Kommunisten im Chinesischen Bürgerkrieg (1949). Er wurde erst aus dem Amt gedrängt, nachdem die nationalistischen Armeen, an denen er sich ausgerichtet hatte, vollständig die Kontrolle über das chinesische Stammland verloren hatten, so dass Shanxi von jeglichem wirtschaftlichen und militärischem Nachschub abgeschnitten wurde.
11 Wang Yitang3.jpg 王揖唐 Wang Yitang (17. Oktober 1877 – 10. September 1948) war ein Politiker und militärischer Mitarbeiter in der Qing-Dynastie und der Republik China. Er gehörte zur Anhui-Clique und bildete den Anfu-Club (安福俱樂部). Später wurde er ein wichtiger Politiker während der Übergangsregierung der Republik China und dem Wang-Jingwei-Regime (Republik von China-Nanjing).

Sein früherer Name war Zhiyang (志洋), Großjährigkeitsname war Shenwu (慎吾), Shengong (什公). Später wurde sein Name in Geng (賡), sein Großjährigkeitsname in Yitang (一堂) geändert. Er war aber berühmt durch seinen Künstlernamen Yitang (揖唐). Er wurde in Hefei, Anhui geboren.

12 Wang Yintai.jpg 王蔭泰 Wang Yintai
13 Wang Yongquan.jpg 王永泉 Wang Yongquan
14 Wang Jiazhen.jpg 王家楨 Wang Jiazhen
15 Wang Jingqi.jpg 王景岐 Wang Jingqi
16 Wang Xiaolai.jpg 王曉籟 Wang Xiaolai
17 Wang Kemin3.jpg 王克敏 Wang Kemin
18 Wang Zuanxu.jpg 王纘緒 Wang Zuanxu
19 Wang Xiu.jpg 王修 Wang Xiu
20 Wang Shuhan.jpg 王樹翰 Wang Shuhan
21 Wang Shuchang.jpg 王樹常 Wang Shuchang
22 Wang Shijie2.jpg 王世杰 Wang Shijie
23 Wang Zhengting4.jpg 王正廷 Wang Zhengting
24 Wang Jingguo.jpg 王靖國 Wang Jingguo
25 Wang Zaoshi.jpg 王造時 Wang Zaoshi
26 Wang Dazhen.jpg 王大楨 Wang Dazhen
27 Wang Chonghui.jpg 王寵惠 Wang Chonghui (* 1. Dezember 1881 in Guangzhou; † 15. März 1958 in Taipeh) war ein chinesischer Jurist, Politiker und Diplomat. Er fungierte mehrfach als Justiz- und Bildungsminister sowie 1912 und von 1937 bis 1941 als Außenminister der Republik China. Darüber hinaus war er von 1928 bis 1931 und von 1948 bis 1958 Präsident des Justiz-Yuan, der Überwachungsbehörde für die Judikative der chinesischen Republik. Von 1931 bis 1936 wirkte er als Richter am Ständigen Internationalen Gerichtshof, dem er zuvor von 1922 bis 1930 bereits als Hilfsrichter angehört hatte.
28 Wang Boqun.jpg 王伯群 Wang Boqun
29 Wang Luyi.jpg 王陸一 Wang Luyi
30 Wang Shijing.jpg 汪時璟 Wang Shijing
31 Wang Zhaoming.jpg 汪精衛 Wang Zhaoming
32 Wang Zuze.jpg 汪祖澤 Wang Zuze
33 Wang Daoyuan.jpg 汪道源 Wang Daoyuan
34 Weng Zhaoyuan.jpg 翁照垣 Weng Zhaoyuan
35 Weng Wenhao.jpg 翁文灝 Weng Wenhao
36 Ou Daqing.jpg 歐大慶 Ou Daqing
37 Enkebatu.jpg 恩克巴圖 Enkebatu
38 Wen Shizhen.jpg 温世珍 Wen Shizhen
39 Wen Zongyao3.jpg 溫宗堯 Wen Zongyao
40 He Yingqin3.jpg 何應欽 He Yingqin
41 He Jian3.jpg 何鍵 He Jian
42 He Xiangning.jpg 何香凝 He Xiangning
43 He Chengjun.jpg 何成濬 He Chengjun
44 He Supu.jpg 何素璞 He Supu
45 He Tingliu.jpg 何庭流 He Tingliu
46 He Dong.jpg 何東 He Dong
47 He Peirong.jpg 何佩瑢 He Peirong
48 He Lian.jpg 何廉 He Lian
49 Xia Qifeng.jpg 夏奇峰 Xia Qifeng
50 Xia Gong.jpg 夏恭 Xia Gong
51 Xia Suchu.jpg 夏肅初 Xia Suchu
52 Xia Jinlin.jpg 夏晋麟 Xia Jinlin
53 Jia Shiyi.jpg 贾士毅 Jia Shiyi
54 He Guoguang.jpg 賀國光 He Guoguang
55 He Yaozu.jpg 贺耀组 He Yaozu
56 Guo Weimin.jpg 郭衛民 Guo Weimin
57 Guo Taiqi.jpg 郭泰祺 Guo Taiqi
58 Guo Moruo.jpg 郭沫若 Guo Moruo (* 1892 unter dem Namen Guo Kaizhen im Kreis Leshan, Provinz Sichuan; † 12. Juni 1978) war chinesischer Schriftsteller und Politiker.
59 Guoerzhuoerzhapu.jpg 郭爾卓爾札普 Guoerzhuoerzhapu
60 Yue Kaixian.jpg 岳開先 Yue Kaixian
61 Gan Jiehou.jpg 甘介侯 Gan Jiehou
62 Gan Naiguang.jpg 甘乃光 Gan Naiguang
63 Guan Linzheng.jpg 關麟徴 Guan Linzheng
64 Dr.W.W.Yan.jpg 顔惠慶 Dr.W.W.Yan
65 Wei Daoming.jpg 魏道明 Wei Daoming
66 Ju Zheng.jpg 居正 Ju Zheng
67 Xu Jixiang.jpg 許繼祥 Xu Jixiang
68 Xu Xiuzhi.jpg 許修直 Xu Xiuzhi
69 Xu Shaorong.jpg 許少榮 Xu Shaorong
70 Xu Chonghao.jpg 許崇灝 Xu Chonghao
71 Xu Chongqing.jpg 許崇清 Xu Chongqing
72 Xu Chongzhi.jpg 許崇智 Xu Chongzhi
73 Xu Shiying.jpg 許世英 Xu Shiying
74 Jin Yongchang.jpg 金永昌 Jin Yongchang
75 Jin Fusheng.jpg 金馥生 Jin Fusheng
76 Jin Wensi.jpg 金問泗 Jin Wensi
77 Yu Hede.jpg 虞和德 Yu Hede
78 Yan Jiachi.jpg 嚴家熾 Yan Jiachi
79 Hu Shi.jpg 胡適 Hu Shi (* 17. Dezember 1891 in Shanghai; † 24. Februar 1962 in Taiwan) war ein chinesischer Philosoph, Philologe und Politiker. Er war einer der geistigen Führer der Bewegung des 4. Mai, die Chinas Weg in die Moderne wesentlich mitbestimmte.
80 Hu Wenhu.jpg 胡文虎 Hu Wenhu
81 Hu Lin.jpg 胡霖 Hu Lin
82 Gu Weijun.jpg 顧維鈞 Gu Weijun (* 29. Januar 1887 in Shanghai; † 14. November 1985 in New York City) war ein an der Columbia University ausgebildeter chinesischer Diplomat.
83 Gu Zhutong.jpg 顧祝同 Gu Zhutong
84 Gu Mengyu.jpg 顧孟餘 Gu Mengyu
85 Wu Heling.jpg 吳鶴齡 Wu Heling
86 Wu Jingheng.jpg 吳敬恆 Wu Jingheng
87 Wu Siyu.jpg 吳思豫 Wu Siyu
88 Wu Zhongxin.jpg 吳忠信 Wu Zhongxin
89 Wu Dingchang.jpg 吳鼎昌 Wu Dingchang
90 Wu Tiecheng2.jpg 吳鐵城 Wu Tiecheng
91 Kong Xiangxi2.jpg 孔祥熙 Kong Xiangxi H. H. Kung (K'ung Hsiang-hsi; 孔祥熙; Pinyin: Kǒng Xiángxī). ; seinerzeit reichster Mann Chinas; Ehefrau: s. Nr. 165 (Ailing Song)
92 Jiang Kanghu.jpg 江亢虎 Jiang Kanghu (* 18. Juli 1883 in Shangrao; † 7. Dezember 1954 in Shanghai) war ein chinesischer Literaturwissenschaftler und Politiker.
93 Jiang Chaozong.jpg 江朝宗 Jiang Chaozong
94 Xiang Hanping.jpg 香翰屏 Xiang Hanping
95 Gao Yihan.jpg 高一涵 Gao Yihan
96 Gao Guanwu.jpg 高冠吾 Gao Guanwu
97 Gao Zongwu.jpg 高宗武 Gao Zongwu
98 Huang Yanpei2.jpg 黃炎培 Huang Yanpei
99 Huang Jilu.jpg 黃季陸 Huang Jilu
100 Huang Qixiang.jpg 黃琪翔 Huang Qixiang
101 Huang Xuchu.jpg 黄旭初 Huang Xuchu
102 Xiang Ying.jpg 項英 Xiang Ying
103 Gu Zhongxiu2.jpg 谷鐘秀 Gu Zhongxiu
104 Gu Zhenggang.jpg 谷正綱 Gu Zhenggang
105 Gu Zhengding.jpg 谷正鼎 Gu Zhengding
106 Gu Zhenglun.jpg 谷正倫 Gu Zhenglun
107 Cai Tingkai.jpg 蔡廷鍇 Cai Tingkai
108 Cai Pei.jpg 蔡培 Cai Pei
109 Alfred Sao-ke Sze2.jpg 施肇基 Alfred Sao-ke Sze
110 Xie Guansheng.jpg 謝冠生 Xie Guansheng
111 Zhu Jiahua2.jpg 朱家骅 Zhu Jiahua
112 Zhu Guishan.jpg 朱桂山 Zhu Guishan
113 Zhu Jingnong.jpg 朱經農 Zhu Jingnong
114 Zhu Shaoliang.jpg 朱紹良 Zhu Shaoliang
115 Zhu Shen.jpg 朱深 Zhu Shen
116 Zhu Jiqing.jpg 朱霽青 Zhu Jiqing
117 Zhu De4.jpg 朱德 Zhu De (* 1. Dezember 1886 in Yilong; † 6. Juli 1976 in Peking) war über viele Jahre Oberkommandierender der chinesischen Volksbefreiungsarmee und ihrer Vorläufer. Nach der Gründung der VR China hatte er eher repräsentative Staatsämter inne. Er gilt als wichtiger militärischer Stratege während der Revolutionszeit.
118 Zhu Pu.jpg 朱樸 Zhu Pu
119 Zhu lvhe.jpg 朱履龢 Zhu Luhe
120 Zhou Enlai.jpg 周恩來 Zhou Enlai (* 5. März 1898 in Huai’an, Provinz Jiangsu; † 8. Januar 1976, Peking) war ein wichtiger Führer der Kommunistischen Partei Chinas und der Premierminister der Volksrepublik China von 1949 bis zu seinem Tod.
121 Zhou Huaren.jpg 周化人 Zhou Huaren
122 Zhou Jiayan.jpg 周家彥 Zhou Jiayan
123 Zhou Qigang.jpg 周啟剛 Zhou Qigang
124 Zhou Gengsheng.jpg 周鯁生 Zhou Gengsheng
125 Zhou Zuoren2.jpg 周作人 Zhou Zuoren (* 16. Januar 1885 in Shaoxing, Provinz Zhejiang; † 6. Mai 1967 in Peking), Bruder von Lu Xun (chinesisch 鲁迅 ; eigentlich: chinesisch 周樹人 Zhōu Shùrén, 1881–1936), war ein chinesischer Übersetzer und Schriftsteller.
126 Zhou Zuomin.jpg 周作民 Zhou Zuomin
127 Zhou Zhenlin.jpg 周震麟 Zhou Zhenlin
128 Zhou Fohai.jpg 周佛海 Zhou Fohai
129 Zhou Longxiang2.jpg 周隆庠 Zhou Longxiang
130 Zhu Qinglai2.jpg 諸青來 Zhu Qinglai
131 Xu Yongchang2.jpg 徐永昌 Xu Yongchang
132 Xu Qian2.jpg 徐謙 Xu Qian
133 Xu Yuanquan.jpg 徐源泉 Xu Yuanquan
134 Xu Shuxi.jpg 徐淑希 Xu Shuxi
135 Xu Mo.jpg 徐謨 Xu Mo
136 Xu Liang.jpg 徐良 Xu Liang
137 Shao Lizi.jpg 邵力子 Shao Lizi
138 Songjin Wangchuke.jpg 松津旺楚克 Songjin Wangchuke
139 Shang Zhen.jpg 商震 Shang Zhen
140 Zhang Shizhao.jpg 章士釗 Zhang Shizhao
141 Zhang Naiqi.jpg 章乃器 Zhang Naiqi
142 Jiao Yitang.jpg 焦易堂 Jiao Yitang
143 Jiang Jieshi.jpg 蔣介石 Jiang Jieshi (* 31. Oktober 1887 in Xikou, Landkreis Fenghua, Provinz Zhejiang; † 5. April 1975 in Taipeh) war ein chinesischer Militär und Politiker in der Zeit nach der Xinhai-Revolution. Er war mehrmals, sowohl auf dem Festland als auch auf Taiwan, Präsident der Republik China.
144 Jiang Zuobin3.jpg 蒋作賓 Jiang Zuobin
145 Jiang Tingfu.jpg 蔣廷黻 Jiang Tingfu
146 Jiang Dingwen.jpg 蔣鼎文 Jiang Dingwen
147 Jiang Menglin.jpg 蔣夢麟 Jiang Menglin
148 Xiao Jishan.jpg 蕭吉珊 Xiao Jishan
149 Xiao Tongzi.jpg 蕭同茲 Xiao Tongzi
150 Nie Qijie.jpg 聶其杰 Nie Qijie
151 Zhi Ziqing.jpg 植子卿 Zhi Ziqing
152 Cen Deguang.jpg 岑德廣 Cen Deguang
153 Qin Fen.jpg 秦汾 Qin Fen
154 Zou Taofen.jpg 鄒韜奮 Zou Taofen
155 Zou Lin.jpg 鄒琳 Zou Lin
156 Zou Lu.jpg 鄒魯 Zou Lu
157 Cheng Fangwu.jpg 成仿吾 Cheng Fangwu
158 Qi Xieyuan.jpg 齊燮元 Qi Xieyuan
159 Shi Xingchuang.jpg 石星川 Shi Xingchuang
160 Shi Yousan.jpg 石友三 Shi Yousan
161 Xue Yue2.jpg 薛岳 Xue Yue (* 26. Dezember 1896; † 3. Mai 1998) war ein chinesischer General, der während des Zweiten Sino-Japanischen Krieges auf Seiten der Chinesischen Republik kämpfte.
162 Qian Yongming.jpg 錢永銘 Qian Yongming
163 Qian Dajun.jpg 錢大鈞 Qian Dajun
164 Su Tiren.jpg 蘇體仁 Su Tiren
165 Song Ailing.jpg 宋靄齡 Song Ailing (* 14. Juni 1890; † 18. Oktober 1973) war die älteste der drei Soong-Schwestern und Ehefrau des reichsten Mannes in China, H. H. Kung (K'ung Hsiang-hsi; 孔祥熙; Pinyin: Kǒng Xiángxī); s. Nr. 91.
166 Song Qingling.jpg 宋慶齡 Song Qingling (* 27. Januar 1893 in Kunshan, Jiangsu, China; † 29. Mai 1981) war eine der drei Song-Schwestern, deren Männer zu den bedeutendsten Politikern Chinas im 20. Jahrhundert gehörten.
167 Song Ziwen.jpg 宋子文 Song Ziwen
168 Song Ziliang.jpg 宋子良 Song Ziliang
169 Song Meiling.jpg 宋美齡 Song Meiling (* 5. März 1897 in Shanghai; † 23. Oktober 2003 in New York City) war die Ehefrau des Staatsführers der Republik China, Chiang Kai-shek.
170 Cao Haosen.jpg 曹浩森 Cao Haosen
171 Cao Ruoshan.jpg 曹若山 Cao Ruoshan
172 Cao Rulin2.jpg 曹汝霖 Cao Rulin
173 Zeng Kuoqing.jpg 曾擴情 Zeng Kuoqing
174 Zeng Yangfu.jpg 曾養甫 Zeng Yangfu
175 Sun Ke3.jpg 孫科 Sun Ke
176 Sun Lianzhong.jpg 孫連仲 Sun Lianzhong
177 Taixu2.jpg 太虛 Taixu
178 Dai Yingfu.jpg 戴英夫 Dai Yingfu
179 Dai Chuanxian.jpg 戴傳賢 Dai Chuanxian
180 ZhuoWang.jpg 卓特巴札普 ZhuoWang
181 14th Dalai Lama early days.jpg 達賴喇嘛 14. Dalai Lama (* 6. Juli 1935 in Taktser, Provinz Amdo, Osttibet) ist buddhistischer Mönch und gilt als Linienhalter der Gelbmützen-Schule des tibetischen Buddhismus. Er befürwortet die Rime-Bewegung. Ab seiner Inthronisierung war er, wie alle Dalai Lamas zuvor, Oberhaupt der tibetischen Regierung. Aus diesem Amt zog er sich 2011 zurück, um seiner Funktion als geistiges Oberhaupt den eindeutigen Vorzug zu geben.
182 Qin Zhen.jpg 覃振 Tan Zhen
183 Niu Yongjian.jpg 鈕永建 Niu Yongjian
184 Chu Minyi.jpg 褚民誼 Chu Minyi
185 Diao Zuoqian.jpg 刁作謙 Diao Zuoqian
186 Diao Minqian.jpg 刁敏謙 Diao Minqian
187 Zhang Weihan.jpg 張維翰 Zhang Weihan
188 Zhang Yinwu.jpg 張蔭梧 Zhang Yinwu
189 Zhang Yinghua.jpg 張英華 Zhang Yinghua
190 Zhang Jia'ao.jpg 張嘉璈 Zhang Jia'ao
191 Zhang Junmai.jpg 張嘉森 Zhang Junmai
192 Zhang Xueliang2.jpg 張學良 Zhang Xueliang (* 3. Juni 1901(?) im Kreis Haicheng, Provinz Fengtian; † 14. Oktober 2001 in Hawaii, Vereinigte Staaten), beherrschte die Mandschurei und große Teile Nordchinas. Als Anstifter des Zwischenfalls von Xi'an verbrachte er mehr als die Hälfte seines Lebens unter Hausarrest; wird jedoch in der Volksrepublik China als patriotischer Held betrachtet.
193 Zhang Qun2.jpg 張群 Zhang Qun (* 9. Mai 1889 in der Provinz Sichuan; † 14. Dezember 1990 in Taipeh) war ein chinesischer Politiker. Er war ein führendes Mitglied der Kuomintang und Premierminister der Republik China.
194 Zhang Ji Minguo.jpg 張繼 Zhang Ji Minguo
195 Zhang Guotao.jpg 張國燾 Zhang Guotao
196 Zhang Jiluan.jpg 張熾章 Zhang Jiluan
197 Zhang Zhizhong.jpg 張治中 Zhang Zhizhong (* 1895 in Caohu, Anhui; † April 1965 in Peking – an anderer Stelle abweichende Lebensdaten: 1890–1969 [1]) war General der Kuomintang der Republik China. Er befehligte 1932 die 5. Armee während der Ersten Schlacht um Shanghai und war 1937 Kommandant der 9. Armee-Gruppe bei der Zweiten Schlacht um Shanghai während des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges.
198 Zhang Jingjiang4.jpg 張人傑 Zhang Jingjiang
199 Zhang Renli.jpg 張仁蠡 Zhang Renli
200 Zhang Dongsun.jpg 張東蓀 Zhang Dongsun
201 Zhang Daofan.jpg 張道藩 Zhang Daofan
202 Zhang Fakui2.jpg 張發奎 Zhang Fakui
203 Zhao Yusong.jpg 趙毓松 Zhao Yusong
204 Zhao Qi.jpg 趙祺 Zhao Qi
205 Zhao Zhengping.jpg 趙正平 Zhao Zhengping
206 Zhao Daiwen.jpg 趙戴文 Zhao Daiwen
207 Zhao Pilian.jpg 趙丕廉 Zhao Pilian
208 Shen Junru2.jpg 沈鈞儒 Shen Junru
209 Shen Jinding.jpg 沈覲鼎 Shen Jinding
210 Shen Honglie.jpg 沈鴻烈 Shen Honglie
211 Shen Shiyuan.jpg 沈士遠 Shen Shiyuan
212 Shen Siliang.jpg 沈嗣良 Shen Siliang
213 Chen Jie.jpg 陳介 Chen Jie (* 1885 in Hangzhou, Chinesisches Kaiserreich; † 15. August 1951 in Buenos Aires, Argentinien) war ein chinesischer Botschafter und Politiker.
214 Chen Qicai.jpg 陳其采 Chen Qicai
215 Chen Yi.jpg 陳儀 Chen Yi (Kuomintang) *1883; † 18. Juni 1950, nationalchinesischer Chefverwalter der Provinz Taiwan.
216 Chen Yuming.jpg 陳玉銘 Chen Yuming
217 Chen Guofu.jpg 陳果夫 Chen Guofu
218 Chen Qun.jpg 陳群 Chen Qun
219 Chen Gongbo3.jpg 陳公博 Chen Gongbo
220 Chen Guangfu.jpg 陳光甫 Chen Guangfu
221 Chen Jitang3.jpg 陳濟棠 Chen Jitang
222 Chen Shuren.jpg 陳樹人 Chen Shuren
223 Chen Shaokuan3.jpg 陳紹寬 Chen Shaokuan
224 Chen Cheng3.jpg 陳誠 Chen Cheng
225 Chen Zhongfu.jpg 陳中孚 Chen Zhongfu
226 Chen Diaoyuan.jpg 陳調元 Chen Diaoyuan
227 Chen Duxiu.jpg 陳獨秀 Chen Duxiu (* 1879; † 1942) war Gründungsmitglied u. 1. Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh)
228 Chen Bulei.jpg 陳布雷 Chen Bulei
229 Chen Fumu.jpg 陳孚木 Chen Fumu
230 Chen Mingxu.jpg 陳銘枢 Chen Mingxu
231 Chen Youren.jpg 陳友仁 Chen Youren
232 Chen Lifu.jpg 陳立夫 Chen Lifu
233 Chen Lianzhong.jpg 陳廉仲 Chen Lianzhong
234 Ding Weifen.jpg 丁惟汾 Ding Weifen
235 Ding Qichang.jpg 丁其昌 Ding Qichang
236 Ding Mocun2.jpg 丁默邨 Ding Mocun
237 Ding Ling2.jpg 丁玲 Ding Ling (* 12. Oktober 1904 in Linli, Provinz Hunan; † 4. März 1986 in Peking) war eine chinesische Schriftstellerin und eine der bedeutendsten Vertreterinnen der Literatur der chinesischen Republik (1911–1949). Sie war außerdem politisch aktiv.
238 Cheng Qian3.jpg 程潛 Cheng Qian
239 Cheng Tianfang.jpg 程天放 Cheng Tianfang (* 22. Februar 1899 in Hangzhou, Chinesisches Kaiserreich; † 29. November 1967 in New York City) war ein chinesischer Diplomat und Politiker.
240 Zheng Yuxiu.jpg 鄭毓秀 Zheng Yuxiu
241 Du Yunyu.jpg 杜運宇 Du Yunyu
242 Du Yuesheng.jpg 杜月笙 Du Yuesheng (* 1887 in Gaoqiao; † 16. August 1951 in Hongkong) war der Anführer der Grünen Bande, einer Triade in Shanghai.
243 Tang Yangshe.jpg 唐仰杜 Tang Yangshe
244 Tang Shengzhi.jpg 唐生智 Tang Shengzhi
245 Tao Xisheng.jpg 陶希聖 Tao Xisheng
246 Tao Ketao.jpg 陶克陶 Tao Ketao
247 Tao Lvqian.jpg 陶履謙 Tao Luqian
248 Tang Enbo.jpg 湯恩伯 Tang Enbo
249 Tang Erhe.jpg 湯爾和 Tang Erhe
250 Tang Chengbo.jpg 湯澄波 Tang Chengbo
251 Tang Liangli2.jpg 湯良禮 Tang Liangli
252 Dong Xianguang.jpg 董顯光 Dong Xianguang
253 Dong Kang.jpg 董康 Dong Kang
254 Deng Yingchao.jpg 鄧穎超 Deng Yingchao (* 4. Februar 1904; † 11. Juli 1992) war eine der wenigen prominenten Frauen in der kommunistischen revolutionären Bewegung vor der Gründung der Volksrepublik China. Die besondere Rolle Dengs gründete sich vor allem auf die Heirat mit Zhou Enlai, (...)
255 Deng Xihou.jpg 鄧錫侯 Deng Xihou
256 De Wang.jpg 德王 De Wang
257 Ren Yuandao.jpg 任援道 Ren Yuandao
258 Basaer.jpg 巴薩爾 Basaer
259 Ma Yinchu2.jpg 馬寅初 Ma Yinchu (* 24. Juni 1882; † 10. Mai 1982) war ein chinesischer Ökonom.
260 Ma Yongkui.jpg 馬永魁 Ma Yongkui
261 Ma Junwu.jpg 馬君武 Ma Junwu
262 Ma Hongkui.jpg 馬鴻逵 Ma Hongkui
263 Ma Zhongying.jpg 馬仲英 Ma Zhongying
264 Ma Chaojun.jpg 馬超俊 Ma Chaojun
265 Ma Liang.jpg 馬良 Ma Liang (馬良)
266 Ma Lin2.jpg 馬麟 Ma Lin (馬麟)
267 Bai Yunti.jpg 白雲梯 Bai Yunti
268 Bai Chongxi2.jpg 白崇禧 Bai Chongxi (* 18. März 1893 in Kreis Lingui, Provinz Guangxi; † 1. Dezember 1966 in Taipeh) war ein chinesischer Militär und Politiker.
269 Bai Wenwei.jpg 柏文蔚 Bai Wenwei
270 Mo Dehui.jpg 莫德惠 Mo Dehui
271 Pan Yugui.jpg 潘毓桂 Pan Yugui
272 Pan Yunge.jpg 潘芸閣 Pan Yunge
273 Pan Yunchao.jpg 潘雲超 Pan Yunchao
274 Pan Gongzhan.jpg 潘公展 Pan Gongzhan
275 Feng Yuxiang3.jpg 馮玉祥 Feng Yuxiang (* 1882; † 1. September 1948) war einer der Kriegsherren in der frühen Periode der Republik China und des Chinesischen Bürgerkriegs.
276 Feng Jie.jpg 馮節 Feng Jie
277 Miao Bin.jpg 繆斌 Miao Bin
278 Fu Shuangying.jpg 富双英 Fu Shuangying
279 Fu Zuoyi.jpg 傅作義 Fu Zuoyi
280 Fu Shiyue.jpg 傅式說 Fu Shiyue
281 Fu Xiaoan.jpg 傅宗耀 Fu Xiaoan
282 Puyingdalai.jpg 補英達賴 Puyingdalai
283 Fang Zong'ao.jpg 方宗鰲 Fang Zong'ao
284 Peng Xuepei.jpg 彭學沛 Peng Xuepei
285 Peng Dongyuan.jpg 彭東原 Peng Dongyuan
286 Peng Dehuai2.jpg 彭德懷 Peng Dehuai (* 24. Oktober 1898 in Xiangtan, Hunan; † 29. November 1974 in Peking) war einer der wichtigsten militärischen Führer der chinesischen Volksbefreiungsarmee sowie ab 1954 der erste Verteidigungsminister der Volksrepublik China. Peng Dehuai war der einzige führende Politiker, der offen Kritik an Mao Zedongs Großem Sprung nach vorn übte.
287 Bao Wenyue.jpg 鮑文樾 Bao Wenyue
288 Mao Dun.jpg 茅盾 Mao Dun (* 4. Juli 1896 in Wuzhen, Bezirk Tongxiang, Provinz Zhejiang; † 27. März 1981) war ein chinesischer Schriftsteller, Literaturkritiker und Journalist.
289 Mu Xiangyue.jpg 穆湘玥 Mu Xiangyue
290 Mao Zedong.jpg 毛澤東 Mao Zedong (* 26. Dezember 1893 in Shaoshan; † 9. September 1976 in Peking) war als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas (1943–1976), als Vorsitzender der Zentralen Volksregierung (1949–1954) sowie als Staatspräsident der Volksrepublik China (1954–1959) der führende Politiker der Volksrepublik China im 20. Jahrhundert.
291 Yu Hongjun.jpg 俞鴻鈞 Yu Hongjun
292 Yu Feipeng.jpg 俞飛鵬 Yu Feipeng
293 Xiong Shihui.jpg 熊式輝 Xiong Shihui
294 Yu Hanmou.jpg 余漢謀 Yu Hanmou
295 Yu Jinhe.jpg 余晉龢 Yu Jinhe
296 Yao Zuobin.jpg 姚作賓 Yao Zuobin
297 Ye Gongchuo.jpg 葉恭綽 Ye Gongchuo
298 Ye Jianying2.jpg 葉劍英 Ye Jianying (* 28. April 1897 in Kreis Meixian, Provinz Guangdong; † 22. Oktober 1986 in Peking) war ein chinesischer kommunistischer General sowie von 1978 bis 1983 als Vorsitzender des ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses amtierender Staatspräsident der Volksrepublik China.
299 Ye Chucang.jpg 葉楚傖 Ye Chucang
300 Ye Ting2.jpg 葉挺 Ye Ting (10. September 1896 – 8. April 1946), geboren in Huiyang, Guangdong, war a chinesischer Militärführer. Er begann als Nationalist und lief dann zu den Kommunisten über.
301 Ye Feng.jpg 葉蓬 Ye Feng
302 Yang Jie.jpg 楊杰 Yang Jie
303 Yang Hu.jpg 楊虎 Yang Hu (楊虎) * 1889; † 1966;
304 Yang Hucheng.jpg 楊虎城 Yang Hucheng
305 Yang Shukan2.jpg 楊庶堪 Yang Shukan
306 Yang Sen.jpg 楊森 Yang Sen
307 Luo Wengan.jpg 羅文幹 Luo Wengan
308 Lei Shourong.jpg 雷壽榮 Lei Shourong
309 Li Shizeng.jpg 李煜瀛 Li Shizeng (* 29. Mai 1881 in Guangyang, Hebei, Chinesisches Kaiserreich; † 30. September 1973 in Taiwan) war ein chinesischer Agrarökonom und Pädagoge. Er begründete zahlreiche Institutionen zur Förderung chinesischer Kultur.
310 Li Hanhun.jpg 李漢魂 Li Hanhun
311 Li Jinlun.jpg 李錦綸 Li Jinlun
312 Li Genyuan2.jpg 李根源 Li Genyuan
313 Li Jishen2.jpg 李濟深 Li Jishen
314 Li Shiqun.jpg 李士群 Li Shiqun (* 1905 in Shanghai; † 9. September 1943 in Suzhou) war ein chinesischer Politiker. Er ist als Leiter des Geheimdienstes der von Wang Jingwei geführten Neuorganisierten Regierung der Republik China bekannt.
315 Li Sixian.jpg 李思賢 Li Sixian
316 Li Shouxin.jpg 李守信 Li Shouxin
317 Li Shengwu2.jpg 李聖五 Li Shengwu
318 Li Zuyu.jpg 李祖虞 Li Zuyu
319 Li Zongren.jpg 李宗仁 Li Zongren (* 13. August 1890 in Guilin, Guangxi; † 13. Januar 1969 in Nanjing) war ein chinesischer Kriegsherr und Präsident der Republik China.
320 Li Daoxuan.jpg 李道軒 Li Daoxuan
321 Li Pinxian.jpg 李品仙 Li Pinxian
322 Li Ming.jpg 李銘 Li Ming
323 Li Liejun2.jpg 李烈鈞 Li Liejun
324 Liu Yufen.jpg 劉郁芬 Liu Yufen
325 Liu Jiwen.jpg 劉紀文 Liu Jiwen
326 Liu Zhi.jpg 劉峙 Liu Zhi
327 Liu Shangqing2.jpg 劉尚清 Liu Shangqing
328 Liu Ruiheng.jpg 劉瑞恆 Liu Ruiheng
329 Liu Wenhui2.jpg 劉文輝 Liu Wenhui (* 1895; † 1976), war einer der chinesischen Kriegsherren, die in der Republik-Zeit (Herrschaft der Nationalpartei, chin. Guomindang) als Gouverneure mehr oder weniger selbständig und mit eigener Hausmacht über Provinzen oder Teilgebiete Chinas herrschten.
330 Liu Wendao.jpg 劉文島 Liu Wendao
331 Long Yun.jpg 龍雲 Long Yun
332 Liang Hancao.jpg 梁寒操 Liang Hancao
333 Liang Hongzhi.jpg 梁鴻志 Liang Hongzhi
334 Liang Shuming2.jpg 梁漱溟 Liang Shuming (* 18. Oktober 1893; † 23. Juni 1988 in Peking) war ein chinesischer Philosoph und prominenter Führer in der Ländlichen Aufbaubewegung.
335 Lin Yutang.jpg 林語堂 Lin Yutang (* 10. Oktober 1895; † 26. März 1976) war ein chinesischer Schriftsteller, dessen Texte über die chinesische Kultur und Übersetzungen der chinesischen Klassiker in Europa und Amerika sehr populär waren.
336 Lin Ruheng.jpg 林汝珩 Lin Ruheng
337 Lin Sen2.jpg 林森 Lin Sen (* 1868 in Shanggan, Minhou, Fujian; † 1. August 1943 in Chongqing) war von 1931 bis zu seinem Tod Präsident der Republik China.
338 Lin Boqu.jpg 林祖涵 Lin Boqu
339 Lin Bosheng.jpg 林柏生 Lin Bosheng (* 1902 in Xinyi; † 8. Oktober 1946 in Nanjing) war ein chinesischer Politiker und Journalist, eine wichtige, zum inneren Kreis von Wang Jingwei gehörende, Figur in der Nanjing-Regierung. Sein Künstlername war Shi Quan (chinesisch 石泉 Shí Quán).
340 Lin Biao2.jpg 林彪 Lin Biao (* 5. Dezember 1907 in Hubei; † 13. September 1971 in Öndörchaan, Mongolei) war ein wichtiger chinesischer Politiker an der Seite Mao Zedongs.
341 Lu Jingru.jpg 盧鏡如 Lu Jingru
342 Lu Yongchuan.jpg 盧用川 Lu Yongchuan
343 Lu Zhonglin.jpg 鹿鍾麟 Lu Zhonglin

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke
  • 東亞問題調查會編,最新支那要人傳,東京:朝日新聞社,昭和十六年