Sally Swift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sarah Rodman Swift (* 20. April 1913; † 2. April 2009[1]), bekannt unter dem Namen Sally Swift, war eine amerikanische Reitlehrerin und die Begründerin des Centered Riding.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sally Swift wuchs in Hingham, Massachusetts auf. Sie war als herkömmliche Reitlehrerin tätig, bevor sie 1947 den Bachelor of Science im Fach Agrarwirtschaft an der Cornell University erhielt.[2] Sie arbeitete bis zu ihrer Rente im Jahr 1975 für die Holstein Association USA, einen Rinderzuchtverband.

Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swift begründete die Reitweise Centered Riding. Nach der frühen Diagnose einer Skoliose erhielt sie schon im Kindesalter Unterricht, um ihr Körpergefühl zu schulen, und trainierte nach der Alexander-Technik. Ihre so erworbenen Kenntnisse übertrug sie auf das Reiten und entwickelte das Centered Riding.[3] Swifts Methode soll die Balance des Reiters verbessern und sein Bewusstsein schärfen. Um das zu erreichen, werden mentale Bilder benutzt.[4] Die Methode des Centered Riding besteht aus 4 Basics: den sanften Augen, der Atmung, der Balance und dem Zentrieren.[5] Swift ist die Begründerin der Organisation Centered Riding Inc.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 erhielt Sally Swift den Lifetime Achievment Award des American Riding Instructor Certification program.[6] Zudem erhielt sie 2006 einen Platz in der United States Dressage Foundation’s Hall of Fame.[7] 2008 gewann Sally Swift den Equine Industry Vision Award[8] von Pfizer Animal Health und American Horse Publications. Im Jahr 2010 wurde sie posthum mit dem The Richard E. McDevitt Award of Merit[9] der United States Equestrian Federation geehrt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sally Swift, centeredriding.org, abgerufen am 13. Februar 2012
  2. Centered Riding’s Sally Swift dies aged 95, www.horsetalk.co.nz, abgerufen am 12. Februar 2012
  3. Ebd.
  4. Swift, Sally: Centered Riding, S. 1.
  5. Swift, Sally: Centered Riding, S. 10–23.
  6. Riding Instructor: Sally Swifts lasting legacy (PDF; 7,1 MB), Riding Instructor, S. 20.
  7. The Roemer Foundation/ USDF Hall of Fame, usdf.org, abgerufen am 14. Februar 2012
  8. American Horse Publication: 2012 Equine Industry Vision Award, abgerufen am 14. Februar 2012
  9. The Richard E. McDevitt Award of Merit (PDF; 195 kB), abgerufen am 14. Februar 2012