Samuel Mendonça

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samuel Mendonça ist ein Politiker aus Osttimor. Er ist stellvertretender Generalsekretär der Partido Democrático (PD).[1][2] Von 2015 bis 2017 war er Staatssekretär für Staatsadministration

Politischer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Parlamentswahlen in Osttimor 2007 stand Mendonça aussichtslos auf dem 25. Listenplatz der PD.[3] Am 20. Februar vor den Wahlen wurden Mendonça und Parteichef Fernando de Araújo von einem Mob angegriffen. Mendonça erlitt dabei eine Kopfverletzung. Sein Auto wurde zerstört.[4]

Bei den Wahlen 2012 stand Mendonça auf Listenplatz 11. Die PD gewann 2012 nur acht Sitze im Nationalparlament Osttimors, doch ohnehin hätte Mendonça auf einen Platz verzichten müssen, da er am 8. August 2012 zum Staatssekretär für lokale Entwicklung (tetum Sekretariadu Estadu Desenvolvimentu Local SEDL) vereidigt wurde.[5] Mit der Regierungsumbildung 2015 wurde Mendonça am 16. Februar Staatssekretär für Staatsadministration.[6]

Im März 2016 kam es zum Bruch der Koalition zwischen CNRT und PD über den Streit um den militärischen Oberbefehlshaber und dem Konflikt zwischen Regierung und Parlament einerseits und Präsident Taur Matan Ruak andererseits. Um die Stabilität der Regierung zu gewährleisten erklärten Mendonça und die anderen Mitglieder der PD im Kabinett ihren zeitweisen Parteiaustritt. Sie behielten ihre Ämter als unabhängige Politiker.[7] Mit Antritt der VII. Regierung 2017 schied Mendonça aus dem Kabinett aus.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Timor Post: PD ready to sit as opposition: PD deputy secretary-general, 11. Juli 2012, abgerufen am 6. März
  2. PD Blog: Hinweis, dass Mendonça stv. Sekretär und nicht Vize-Präsident ist, weil fälschlicherweise gemeldet, 21. Februar 2007
  3. Blog der Partido Democrático: Lista de Candidatos Partido Democratico (PD) ba eleicoes parlamentares 2007-2012 , abgerufen am 5. März 2014
  4. PD Blog: Attack on the President and Vice-President of the Democratic Party in Timor-Leste, 21. Februar 2007 , abgerufen am 6. März
  5. Wahlliste der PD 2012, abgerufen am 5. März 2014
  6. Webseite der Regierung Timor-Lestes: Structure of the VI Constitutional Government, abgerufen am 19. Februar 2015 (englisch)
  7. Timor Agora: Ministro da Educação timorense fica no Governo para garantir "estabilidade governativa", 7. Mai 2016, abgerufen am 8. Mai 2016.