San Ignacio (Belize)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

17.158611111111-89.064722222222Koordinaten: 17° 10′ N, 89° 4′ W

Karte: Belize
marker
San Ignacio
Magnify-clip.png
Belize

San Ignacio ist eine Stadt in Belize und Hauptstadt der Provinz Cayo. Sie hat 9.925 Einwohnern und bildet gemeinsam mit dem kleineren Santa Elena die zweitgrößte Stadt Belizes. Die Stadt befindet sich 35 Kilometer westlich von Belmopan am Western Highway in der Nähe zur Grenze nach Guatemala.

In der Nähe der Stadt befinden sich die Mayaruinen von Xunantunich und Cahal Pech sowie die als archäologischer Fundplatz bedeutsame Höhle Actun Tunichil Muknal.

Geschichte[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Name der Siedlung unter spanischer Herrschaft war „El Cayo“, zu Deutsch „Insel“. Der Name rührt daher, dass die Stadt zusätzlich zu den Ufern der beiden Flüsse Macal und Mopan durch einen Kanal zwischen diesen beiden vollständig von Wasser umschlossen war, der in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts jedoch austrocknete. Am 19. Oktober 1904 wurde El Cayo durch die Regierung von British Honduras als Stadt anerkannt.

In den letzten Jahren hat San Ignacio zunehmend das vorher selbstständige Dorf Santa Elena absorbiert. San Ignacio und seine Schwesterstadt bilden gemeinsam Belizes zweitgrößte Stadt als „Town of San Ignacio and Santa Elena“. Sie sind verbunden durch die einzige Hängebrücke Belizes, die 1949 über dem Macal errichtete Hawksworth Bridge.[1]

Geographie[Bearbeiten]

San Ignacio liegt an den Ufern der Flüsse Macal und Mopan, rund 101 km westlich von Belize City und 35 km westlich von der Hauptstadt Belmopan. Die Stadt hat eine Fläche von 6.5 km2.[1]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Zu weiten Teilen besteht die Bevölkerung aus Mestizen und Kreolen, sowie Libanesen und Mopan. San Ignacio hat auch einen großen Anteil an chinesischer Bevölkerung, mehrheitlich aus Guangzhou, die hier in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts eingewandert sind. Auch eine nennenswerte Anzahl Mennoniten lebt nahe der Stadt. 2010 hatte die Stadt eine Bevölkerungszahl von 9.925, darunter 4,856 männliche und 5,069 weibliche Einwohner. Insgesamt gibt es 2,593 Haushalte mit durchschnittlich 3,8 Mitgliedern.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Chapter 87: Town Councils Act, Revised Edition 2003. In: The Laws of Belize. Government of Belize. Abgerufen am 23. November 2013.
  2. Census 2010 Provisional Population and Households, by Sex and Major Geographic Divisions. Statistical Institute of Belize. Abgerufen am 19. Mai 2011.