Sangir-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sangir-Sprachen

Gesprochen in

Indonesien (Nordsulawesi), Philippinen
Sprecher 600.000
Linguistische
Klassifikation

Die Sangir-Sprachen bilden einen Zweig der philippinischen Sprachen der malayo-polynesischen Sprachen innerhalb der Austronesischen Sprachen. Die Gruppe von Sprachen wird auf den Sangir-Inseln und Talaudinseln in Nordsulawesi und auf Inseln der Philippinen gesprochen.

Einzelsprachen sind:[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • K. Alexander Adelaar, Nikolaus Himmelmann: The Austronesian languages of Asia and Madagascar. Routledge, 2005.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James N. Sneddon: Proto-Sangiric and the Sangiric languages. Pacific Linguistics, 1984, S. 57