Saulo Musoke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Saulo Musoke (* 1920 in Uganda; † 2011[1]) war ein ugandischer Politiker und vom 13. Mai 1980 bis zum 15. Dezember 1980 Mitglied der Präsidialkommission von Uganda.

Nachdem der Präsident Godfrey Binaisa gestürzt worden war, wurde für die Übergangszeit bis zur Wahl im Dezember 1980 eine Präsidentialkommission bestehend den Richtern Polycarp Nyamuchoncho und Yoweri Hunter Wacha-Olwol sowie Musoke geschaffen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Evelyn Wilson (Hrsg.): Who’s Who in East Africa 1967–68. 3. Auflage, Marco, Nairobi 1968.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unknown former presidents to get Ushs14bn. Sunrise.ug, 22. Juli 2011 (Memento vom 19. April 2013 im Webarchiv archive.today).