Schönflossige Rüsselbarbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schönflossige Rüsselbarbe
Epalzeorhynchos kalopterus.jpg

Schönflossige Rüsselbarbe (Epalzeorhynchos kalopterus)

Systematik
Überfamilie: Karpfenfischähnliche (Cyprinoidea)
Familie: Karpfenfische (Cyprinidae)
Unterfamilie: Cyprininae
Tribus: Labeonini
Gattung: Epalzeorhynchos
Art: Schönflossige Rüsselbarbe
Wissenschaftlicher Name
Epalzeorhynchos kalopterus
(Bleeker, 1851)

Die Schönflossige Rüsselbarbe (Epalzeorhynchos kalopterus, Syn.: Barbus kalopterus, Epalzeorhynchos kalopterum) ist ein Süßwasserzierfisch aus der Ordnung der Karpfenartigen (Cypriniformes) und stammt aus Südostasien.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schönflossige Rüsselbarben werden 15 Zentimeter lang und ihre Lebenserwartung beträgt ungefähr 5 Jahre. Die Geschlechter der Rüsselbarben sind mit dem bloßen Auge nicht zu unterscheiden. Schönflossige Rüsselbarben werden wegen des ähnlichen Aussehens oft mit der Siamesischen Rüsselbarbe (Crossocheilus siamensis)verwechselt.

Aquaristik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie sind sehr robust und die Haltung im Aquarium ist auch für Anfänger gut geeignet, die Zucht jedoch gelingt meist nur Profis. Sie sind Algenfresser und können mit Lebend- oder Trockenfutter gefüttert werden. Im Aquarium halten sie sich eher in mittleren bis unteren Bereichen auf. Die Beckenbepflanzung sollte reichlich sein, jedoch genug Schwimmraum bereithalten. Im Aquarium sollte eine starke Strömung existieren, jedoch dürfen ruhige Plätze für die Nacht nicht fehlen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schönflossige Rüsselbarbe (Epalzeorhynchos kalopterus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien