Schleemer Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schleemer Bach
Brücke und Viadukt in Kirchsteinbek

Brücke und Viadukt in Kirchsteinbek

Daten
Gewässerkennzahl DE: 595584
Lage Hamburg, Deutschland
Flusssystem Elbe
Abfluss über Bille → Elbe → Nordsee
Quelle Waldgebiet Hegen (Hamburg-Rahlstedt), ungefähr
53° 35′ 24″ N, 10° 10′ 12″ O
Quellhöhe 29 m ü. NN
Mündung In die Bille in Hamburg-BillbrookKoordinaten: 53° 32′ 0″ N, 10° 6′ 42″ O
53° 32′ 0″ N, 10° 6′ 42″ O
Mündungshöhe m ü. NN
Höhenunterschied 28 m
Sohlgefälle 2,8 ‰
Länge 10 km
Einzugsgebiet 24,5 km²
Linke Nebenflüsse Dypgraben, Rähnbach-Rähngraben, Barsbek, Driftreddergraben,
Rechte Nebenflüsse Jenfelder Bach
Durchflossene Seen Öjendorfer See (Abzweigung)
Durchflossene Stauseen Schleemer Teich
Der Bach in Kirchsteinbek

Der Schleemer Bach entspringt in Hamburg-Rahlstedt im kleinen Waldgebiet Hegen in der Nähe von Rahlstedt-Ost. Er fließt am Kinderkrankenhaus Wilhelmstift vorbei und ist parallel zur Grunewaldstraße auch die Landesgrenze. Dann fließt er meist in südlicher Richtung am Hauptfriedhof Öjendorf vorbei und durch den Öjendorfer See; für diesen ist er Zu- und Abfluss zugleich. In den Schleemer Bach münden der Jenfelder Bach und die Barsbek. An der Grenze von Hamburg-Billstedt und -Billbrook nahe der Roten Brücke mündet er nach etwa 10 Kilometern in die Bille.

In der Nachkriegszeit verkam das Flüsschen teilweise zu einem Abwassergraben. Dies wurde aber später zurückgebaut. Im Bereich Wilhelmstift wurde ein Feuchtgebiet zurückgebaut, das über eine Holzbrücke überquert werden kann.

Das Angeln im Schleemer Bach ist über die gesamte Länge, einschließlich Schleemer Teich, ganzjährig verboten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schleemer Bach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien