Schloss Falkenhaube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schloss Falkenhaube ist ein kleines, ehemaliges Jagdschloss zwischen Himmelkron und Bad Berneck im Fichtelgebirge, im Landkreis Bayreuth (Gemarkung Bad Berneck im Fichtelgebirge).

Schloss Falkenhaube

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schloss wurde während der Herrschaft des Markgrafen Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth zwischen 1719 und 1722 errichtet und diente der sogenannten Reiherbeize mittels Jagdvögeln. Das Schloss war nie für längere Aufenthalte ausgelegt und deshalb relativ einfach gebaut. Das Äußere des Gebäudes besitzt eine chinoise Form und eine entfernte Ähnlichkeit mit einer Falkenhaube. Über die weitere Geschichte des Gebäudes ist wenig bekannt. Es wurde wohl auch später zu gastronomischen Zwecken genutzt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stefanie Gansera-Söffing: Die Schlösser des Markgrafen Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth. Rabenstein, Bayreuth 1992, ISBN 3-928683-05-5.

Koordinaten: 50° 1′ 45″ N, 11° 37′ 17″ O