Schneeweiss und Rosenrot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lucia Cadotsch (Jazz im Museumspark Frankfurt am Main, 2013)
Johanna Borchert (Jazz im Museumspark, 2013)

Schneeweiss und Rosenrot war eine multinationale europäische Popband, die aus Jazzmusikern besteht. Ihre Musik wird auch als „Gratwanderung zwischen Jazz, Pop und tonaler Freiheit“ beschrieben;[1] daher wird die Band teilweise auch als Jazzband eingeordnet.[2]

Das „Jazz-cum-Pop“[3]-Quartett bestand aus der Schweizer Sängerin Lucia Cadotsch, der deutschen Pianistin Johanna Borchert, dem schwedischen Kontrabassisten Petter Eldh und dem Luxemburger Schlagzeuger Marc Lohr.

Kennengelernt hatten sich Lucia Cadotsch und Johanna Borchert während ihres Jazzstudiums an der Universität der Künste Berlin, wo sie zunächst ein gleichnamiges Duo gründeten.[4] Das Quartett hat sich dann in Kopenhagen gefunden, wo die meisten Musiker auf dem Rytmisk Musikkonservatorium studiert haben.[5] Die seit 2004 bestehende Formation operierte zuletzt von Berlin aus. Sie ist auf dem Kongsberg Jazzfestival in Norwegen, dem Copenhagen Jazz Festival und dem irischen 12-Points-Festival[6] ebenso aufgetreten wie auf der Jazzahead und dem Moers Festival. 2012 wurde sie mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Salt Crusted Dreams (2009, Calibrated Music)
  • Pretty Frank (2011, Enja[5])
  • Pool (2012, Enja[7])

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moers Festival mit Besucherrekord Focus, 24. Mai 2010
  2. Best of "Women in Jazz" 2014: „Pep und skurrile Phantasie“ , MDR vom 17. März 2014, abgerufen 4. März 2015
  3. Joseph Woodard Moers Jazz Festival, JazzTimes
  4. JazzPlus in der Seidl-Villa 2008@1@2Vorlage:Toter Link/www.jazz-plus.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. a b Michael Rüsenberg Schneeweiss und Rosenrot: Pretty Frank
  6. Festivalbesprechung 2012 (Memento des Originals vom 23. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.irishtimes.com Irish Times
  7. Besprechung Pool (jazzcity)