Schwedische Fed-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Schwedische Fed-Cup-Mannschaft
Fed Cup
Land SchwedenSchweden Schweden
Verband Svenska Tennisförbundet
Ranglistenplatz 41
Erste Teilnahme 1964
Summe Teilnahmen 49
Bestes Ergebnis Viertelfinale (1970, 1977
1980, 1988)
Teamchef Lars-Anders Wahlgren
Siege / Niederlagen 138 (70:68)
Jahre in der Weltgruppe 29 (22:29)
Meiste Siege Gesamt Sofia Arvidsson (50:38)
Meiste Einzelsiege Sofia Arvidsson (36:24)
Meiste Doppelsiege Johanna Larsson (14:10)
Sofia Arvidsson (14:14)
Bestes Doppel Sofia Arvidsson
Johanna Larsson (11:6)
Meiste Teilnahmen Sofia Arvidsson (50)
Meiste Jahre Sofia Arvidsson (15)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 18. Dezember 2016
Johanna Larsson beim Spiel 2012 gegen Agnieszka Radwańska in der Fed-Cup-Gruppe I Europa/Afrika in Eilat; links neben ihr Teamchefin Maria Strandlund-Tomsvik

Die schwedische Fed-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Schweden, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals am Fed Cup teilgenommen hat Schweden im Jahr 1964. Das bislang beste Abschneiden gelang 1970, 1977, 1980 und 1988 jeweils mit dem Einzug ins Viertelfinale.

Teamchefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen der Mannschaft 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]