Schwende

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schwenden bezeichnet das Roden durch Abbrennen der Bäume und Sträucher, um so neues Nutzland zu gewinnen.[1]

Schwende heißen folgende geographischen Objekte:

Gemeindeteile:

  • Schwende AI (Ort), Ortsteil der Gemeinde Schwende im Kanton Appenzell Innerrhoden
  • Choindez, Ortschaft in der Gemeinde Courrendlin, Kanton Jura (ehemaliger deutscher Name)

Siehe auch:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dornbirn Lexikon.


Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.