Sebastian Halgasch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Halgasch Schwimmen
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Rückenschwimmen
Verein: Dresdner SC, SSV Leutzsch, SC Riesa, SC DHfK Leipzig, Hainsberger SV[1]
Geburtstag: 20. Dezember 1980
Geburtsort: Dresden

Sebastian Halgasch (* 20. Dezember 1980 in Dresden) ist ein deutscher Schwimmer.

Halgaschs Hauptschwimmart ist Rückenschwimmen. Bei den Kurzbahneuropameisterschaften 1999 im portugiesischen Lissabon erreichte er als Rückenschwimmer mit der 4×50-m-Lagenstaffel den zweiten Platz. Beim Einzelstart über 50 m Rücken belegte er den dritten Platz. Im Jahr 2000 wurde er in Athen (Griechenland) mit der 4×100-m-Lagenstaffel Vize-Kurzbahnweltmeister auf der Rückenstrecke. Nur wenige Monate später belegte die 4×50-m-Lagenstaffel im spanischen Valencia bei den Kurzbahneuropameisterschaften 2000 den ersten Platz. Auch hier war Halgasch für die Rückenstrecke aufgestellt.

In der Saison 2001 gewann er den Schwimm-Weltcup in 50 m Rücken und 100 m Lagen.[2] Bereits 1997 wurde er Deutscher Kurzbahn-Meister über 50 m Rücken.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Halgasch auf swimcharts.de
  2. 2010 FINA/ARENA Swimming World Cup Media Book (PDF; 313 kB), Seite 27
  3. Historie - Schwimmen - Deutsche Meisterschaften - Sprint und Kurzbahn (Herren-Teil 3)