Secret Rabbit Code

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Secret Rabbit Code

SecretRabbitCode logo.png
Basisdaten

Entwickler Erik de Castro Lopo („Mega Nerd“)
Aktuelle Version 0.1.9
(23. September 2016)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmiersprache C
Lizenz GPL (Freie Software)
mega-nerd.com/SRC

Secret Rabbit Code (SRC, auch bekannt als libsamplerate) ist eine freie Programmbibliothek zur Konvertierung der Abtastrate von PCM-Audiodaten.

Sie unterstützt eine Reihe von Interpolationsmethoden für die Konvertierung mit unterschiedlichen Kompromissen zwischen Audio-Qualität und Prozessorleistungsbedarf. Neben ZOH- und linearer Interpolation (FOH) können unterschiedlich hochwertige Sinc-Interpolationen verwendet werden. Es gibt Sprachanbindung für die Programmiersprache OCaml.

Sie wird von Erik de Castro Lopo („Mega Nerd“) in der Programmiersprache C entwickelt und hat keine Laufzeit-Abhängigkeiten zu anderer Software außer libc6.

Die Bibliothek wird als freie Software auch im Quelltext unter den Bedingungen von Version 2 oder höher der GNU General Public License (GPL) verbreitet, wobei auch kommerzielle Lizenzen gegen eine einmalige Zahlung von 1.000 australischen Dollars angeboten werden. Sie ist plattformunabhängig und läuft bekanntermaßen problemlos unter Linux-, Mac-OS-X-, 32-Bit-Windows- und Solaris-Systemen. Sie ist bei allen populären Linux-Distributionen direkt aus den Standard-Paketquellen installierbar.[1][2][3][4] Sie gilt als sehr hochwertig und wird in einer Reihe freier Audio-Software genutzt, darunter PulseAudio, JACK, Ardour, Kino, der Music Player Daemon, Media Lovin’ Toolkit und das VLC Media Player. Obwohl es sich um eine Programmbibliothek handelt, unterliegt sie dem starken Copyleft der GPL, wobei der Autor zusätzlich noch eine restriktive Auslegung dieser Klausel unterstützt. Daher darf sie unter diesen Bedingungen nicht im Bündel mit weniger restriktiv lizenzierter Software geliefert werden und kann bei vielen Produkten wie dem Audio-Editor Audacity unter Umständen nicht mitgeliefert werden. Gängige Alternative ist daher die nicht so hochwertige Bibliothek libresample.[5]

Die erste Alpha-Version (0.0.0) wurde am 6. Oktober 2002 fertiggestellt, die erste Veröffentlichung war die Alpha-Version 0.0.12 vom 28. November 2002.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://packages.ubuntu.com/search?libsamplerate
  2. https://apps.fedoraproject.org/packages/libsamplerate
  3. http://software.opensuse.org/search?q=libsamplerate
  4. http://doc4.mandriva.org/xwiki/bin/view/upmi/component/libsamplerate@1@2Vorlage:Toter Link/doc4.mandriva.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. http://wiki.audacityteam.org/wiki/Libresample