Sender Riedlingen (Österberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sender Riedlingen (Österberg)
Bild des Objektes
Basisdaten
Ort: Riedlingen
Land: Baden-Württemberg
Staat: Deutschland
Höhenlage: 655 m ü. NHN
Koordinaten: 48° 9′ 37,7″ N, 9° 26′ 33,3″ O
Verwendung: Fernmeldeanlage, Rundfunksender
Besitzer: Deutsche Funkturm/O²/Bundeswehr
Daten des Mastes
Baudaten:
Bauherr: Deutsche Bundespost (heute: Deutsche Funkturm)
Baustoff: Stahl
Gesamthöhe: 69 m m
Daten zur Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetyp: Mobilfunk, Richtfunk
Positionskarte
Sender Riedlingen (Österberg) (Baden-Württemberg)
Sender Riedlingen (Österberg) (48° 9′ 37,68″ N, 9° 26′ 33,32″O)
Sender Riedlingen (Österberg)
Lokalisierung von Baden-Württemberg in Deutschland

Der Sender Riedlingen (Österberg) ist ein Füllsender für Hörfunk. Er befindet sich auf dem Österberg, einer bewaldeten Erhebung etwa zwei Kilometer westlich der Riedlinger Innenstadt. Als Antennenträger kommt ein 69 Meter hoher, freistehender Stahlfachwerkturm zum Einsatz. Von den beiden Sendehäusern wird nur das verwendet, an dem die Überleitung zum Sendemast erfolgt. Das andere trägt eine Umspannstation der EnBW von dem der Sendemast mit Elektrizität versorgt wird. Die Energiezuleitung erfolgt über ein Kabel aus Riedlingen.

Von hier aus wird die Stadt Riedlingen und die nahe Umgebung mit dem Rundfunkprogramm Donau 3 FM versorgt.

Frequenzen und Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Analoges Radio (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Antennendiagramm sind im Falle gerichteter Strahlung die Hauptstrahlrichtungen in Grad angegeben.

Frequenz
(MHz)
Logo Sendername RDS
(PS)
RDS
(PI)
Regionalisierung ERP
(kW)
Antenne Pol
106,20
Donau 3 FM DONAU3FM 1701 0,5 rund H

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]