Seriatopora hystrix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriatopora hystrix
Seriatopora hystrix in einem Aquarium

Seriatopora hystrix in einem Aquarium

Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Pocilloporidae
Gattung: Seriatopora
Art: Seriatopora hystrix
Wissenschaftlicher Name
Seriatopora hystrix
Dana, 1846

Seriatopora hystrix ist eine Steinkoralle (Scleractinia). Sie wird im Deutschen als Dornenkronenkoralle, Christusdorn-Koralle oder Stachelige Buschkoralle bezeichnet.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie kommt in den Korallenriffen des Roten Meeres und des Indopazifik von der Küste Ostafrikas bis nach Samoa, den Ryūkyū-Inseln, den Phoenixinseln und südlich bis zur Lord-Howe-Insel vor.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koralle bildet kleine und mittelgroße Kolonien, die filigrane, zerbrechliche, dichtverzweigte, am Ende spitze Äste bildet. Sie verzweigt sich in einem Winkel von 30 bis 40°. Die Polypen sind in Reihen angeordnet, daher der Gattungsname Seriatopora. Meist ist sie von weißgelber, hellbrauner oder rosa Farbe. Letzte Farbform ist bei Meerwasseraquarianern sehr beliebt.

Vermehrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seriatopora hystrix vermehrt sich geschlechtlich durch Ablaichen in das freie Wasser. Auch eine ungeschlechtliche Vermehrung durch Polypenausbürgerung wurde beobachtet. Im Aquarium können durch Abtrennen eines Astes leicht Ableger gewonnen werden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • S. A. Fosså, & A. J. Nilsen: Korallenriff-Aquarium. Band 4, Birgit Schmettkamp Verlag, Bornheim, 1995, ISBN 3-928819-05-4.
  • Julian Sprung: Korallen, Dähne Verlag, 2000, ISBN 3-921684-87-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Seriatopora hystrix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien