Sezai Demircan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sezai Demircan
Personalia
Geburtstag 9. Februar 1985
Geburtsort BremenDeutschland
Größe 173 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
200?–2004 Hannover 96
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2006 Hannover 96 0 0(0)
2006–2007 Kasımpaşa Istanbul 6 0(0)
2007–2009 Giresunspor 22 0(3)
2009–2010 Sarıyer SK 31 0(3)
2010–2011 Ofspor 33 (13)
2011–2012 Elazığspor 7 0(1)
2012–2013 Bandırmaspor 19 0(1)
2013–2014 Adapazarispor
2014–2015 1930 Bafraspor
2016 Adapazarispor
2016 Burhaniye Belediyespor
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 17. März 2013

Sezai Demircan (* 9. Februar 1985 in Bremen) ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler, der für Bandırmaspor spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sezai Demircan kam als Sohn türkischer Gastarbeiter in Bremen zur Welt. Hier begann er mit dem Vereinsfußball in der Jugend von diversen Amateurvereinen und wechselte dann in die Jugend von Hannover 96. Zur Saison 2004/05 wurde er dann in den Kader des Hannover 96 II aufgenommen und blieb dort zwei Spielzeiten lang, allerdings ohne zum Einsatz zu kommen.

Im Sommer 2006 wechselte er in die Türkei zum TFF-1.Lig-Klub Kasımpaşa Istanbul. Hier konnte kam er als Ergänzungsspieler zu einigen Einsätzen. Zum Saisonende schaffte er mit seinem Team über die Play-Offs der TFF 1. Lig den indirekten Aufstieg in die Süper Lig.

Die nachfolgenden Jahre spielte er für Giresunspor, Sarıyer SK und Ofspor. Bei letzterem erzielte er in 33 Ligabegegnungen 13 Treffer.

Zur Saison 2011/12 wechselte er zum Zweitliga-Neuling Elazığspor. Hier kam er als Ergänzungsspieler lediglich zu einigen wenigen Einsätzen. Am vorletzten Spieltag schaffte man den sicheren Aufstieg in die Süper Lig.

Demircans laufender Vertrag wurde nach gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst, woraufhin er ablösefrei zum Drittligisten Bandırmaspor wechselte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit Kasımpaşa Istanbul:
  • Mit Elazığspor:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]