Shenphen Nangwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
གཞན་ཕན་སྣང་བ་
Wylie-Transliteration:
gzhan phan snang ba

Shenphen Nangwa (tib. gzhan phan snang ba ; * 1871; † 1927) oder Khenpo Shenga (mkhan po gzhan dga’ ) war ein prominenter Gelehrter der Nyingma- und Sakya-Traditionen des tibetischen Buddhismus. Er war ein Schüler von Patrul Rinpoche.

Er war der Autor berühmter Kommentare zu den Dreizehn klassischen indischen buddhistischen Texten (gzhung chen bcu gsum[1]), der Dreizehn Großen Kommentare [2], die einen festen Bestandteil des Shedra-Curriculums der Nyingma-, Kagyü- und Sakya-Schulen bilden.

Eine seiner Wirkungsstätten war das monastische Kolleg Shri Singha[3] des Dzogchen-Klosters.

Literatur[Bearbeiten]

  • Achim Bayer (1999): “The Life and Works of mKhan-po gZhan-dga' (1871–1927),” M.A. thesis, Uni Hamburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. vgl. rywiki.tsadra.org: Thirteen classical Indian Buddhist Texts: 1. Pratimokshasutra von Buddha Shakyamuni; 2. Vinayasutra von Gunaprabha; 3. Abdhdharmasamuccaya von Asanga; 4. Abhidharmakosa von Vasubandhu; 5. Mulamadhyamakakarika von Nagarjuna; 6. Madhyamakavatara von Candrakirti; 7. Catuhasatakashastra von Aryadeva; 8. Bodhisattvacaryavatara von Santideva; 9. Abhisamayalamkara von Asanga; 10. Mahayanasutralamkara von Asanga; 11. Madhyantavibhanga von Asanga; 12. Dharmadharmatavibhanga von Asanga; 13. Mahayanottaratantra von Asanga
  2. chin. Shisan bu dalun十三部大论/十三部大論, engl. Thirteen Great Commentaries; vgl. 十三部大论注释(1-13册); ISBN 9787540933654, Rdzogs-chen mkhan chen Gźan-dgaʼi gsuṅ ʼbum
  3. tib. shrI simha bshad grwa; chin. 师利星哈佛学院; vgl. dzogchenlineage.org: Dzogchen Shri Singha University - History of Dzogchen Shri Singha Five Sciences University