Sherborne School

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sherborne School
Schulform Internat
Gründung 1550
Adresse

Abbey Road

Ort Sherborne
County DorsetVorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO 2!
Staat Vereinigtes Königreich
Koordinaten 50° 56′ 56,8″ N, 2° 31′ 5,9″ WKoordinaten: 50° 56′ 56,8″ N, 2° 31′ 5,9″ W
Schüler 596 (Stand 2011)
Lehrkräfte 96
Leitung Ralph Barlow
Website www.sherborne.org

Die Sherborne School ist eine unabhängige, englische Internatsschule in Sherborne, Dorset, England. Sie wurde 1550 von Edward IV. gegründet und beherbergt 596 Jungen von 13 bis 18 Jahren und 96 Lehrer (Stand 2011). Der amtierende Rektor ist seit 2014 Ralph Barlow.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sherborne School wurde von Edward IV. 1550 auf den Mauern einer seit dem achten Jahrhundert existierenden Klosterschule wiedergegründet und zur King Edward’s School umbenannt. Nach der Protestantischen Reformation erhielt sie dann ihren endgültigen Namen, Sherborne School. 1977 entstand das International College zur Ausbildung ausländischer Schüler ebenfalls in Sherborne. Im März 2005 wurde eine Tochterschule in Doha, Katar, gegründet. Das Gelände der Sherborne School war 1951 Drehort des Filmes Schrei in die Vergangenheit und 1969 wurde auch Auf Wiedersehen, Mr. Chips dort gedreht. Weiterhin wurde es in den Büchern Ein Mord erster Klasse von John le Carré und The Loom of Youth von Alec Waugh erwähnt.

Internatshäuser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ganztagsschüler wohnen in acht Internatshäuser, von denen einige nach ehemaligen Rektoren benannt sind. Schulintern besitzt jedes Haus einen Buchstaben zur Identifikation:

  • School House (a) (Lage: Abbey Road)
  • Abbey House (b) (Lage: Abbey Road)
  • The Green (c) (Lage: Hospital Lane)
  • Harper House (d) (Lage: Hound Street)
  • Wallace House (e) (Früher: Elmdene, Lage: South Street)
  • Abbeylands (f) (Lage: Abbey Road)
  • Lyon House (g) (Lage: Richmond Road)
  • The Digby (m) (Früher: Digby Hotel, Lage: Digby Road)

Old Shirburnians[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Schüler werden als Old Shirburnians bezeichnet. Unter ihnen sind der Logiker, Mathematiker und Kryptoanalyst Alan Turing, der Schriftsteller John Cowper Powys, die Schauspieler Jeremy Irons und Charlie Cox und Chris Martin, Mitgründer der Band Coldplay. Scheich Tamim bin Hamad Al Thani von Katar[1] und König Mswati III. von Swasiland[2] sind ebenfalls ehemalige Schüler der Sherborne School.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • goodschoolguide (abgerufen am 23. Januar 2011)
  • BBC (vom 6. März 2009, aufgerufen am 23. Januar 2011)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Botschaft von Katar
  2. Biografie bei biography.jrank.org (englisch), abgerufen am 2. September 2015