Shivalik-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shivalik-Klasse
INS Satpura (2012)

INS Satpura (2012)

Schiffsdaten
Land IndienIndien (Seekriegsflagge) Indien
Schiffsart Fregatte
Bauwerft Mazagon Dock, Mumbai
Bauzeitraum 2001 bis 2012
Stapellauf des Typschiffes 18. April 2003
Gebaute Einheiten 3
Dienstzeit Seit 2010
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
142,5 m (Lüa)
Breite 16,9 m
Tiefgang max. 4,5 m
Verdrängung 6.200 ts
 
Besatzung 257
Maschine
Maschine CODOG-Antrieb:
2 × General Electric LM2500 Gasturbinen;
2 × SEMT Pielstick 16 PA6 STC Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
36.400 kW (49.490 PS)
Geschwindigkeit max. 32 kn (59 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung
Sensoren

Die Shivalik-Klasse (Project 17) ist eine Bauserie von drei Fregatten mit Tarnkappentechnik, die für die Indische Marine gebaut worden ist.

Technik[Bearbeiten]

Die 6.200-Tonnen-Fregatten haben eine Besatzung von 257 Mann. Der eigenständige Entwurf Indiens besitzt ein Mix an Waffen und Sensoren russischer, westlicher und israelischer Herkunft. Der lokale Anteil Indiens beträgt ca. 60 % des Wertes. So stammen Sonar- und U-Abwehrsysteme aus dem eigenen Land, ebenso wie die Kavach-Täuschkörper. Die Bewaffnung besteht aus zwei Barak-1 Nahbereichsflugabwehrsystemen und acht Klub VLM Flugkörper-Systeme mit Reichweiten von 30 bzw. 300 km sowie Shtil-1 Luftabwehraketen mittlerer Reichweite. Ferner besitzen die Schiffe RBU 6000 Smerch 2 24-läufige U-Abwehr-Raketenstarter und in Indien in Lizenz hergestellte Oto Melara 76 mm Geschütze. Die 142 m langen Fregatten setzen darüber hinaus vom achterlichen Flugdeck zwei U-Abwehr-Helikopter ein.

Einheiten[Bearbeiten]

Kennung Name Stapellauf Indienststellung Marinestützpunkt
F 47 Shivalik 18. April 2003 29. April 2010 Visakhapatnam
F 48 Satpura 4. Juni 2004 20. August 2011 Visakhapatnam
F 49 Sahyadri 27. Mai 2005 21. Juli 2012 Visakhapatnam

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Shivalik-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien