Shun (Kaiser)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaiser Shun

Kaiser Shun (chin. 舜) (der Legende nach:* ? v. Chr; † 2240 v. Chr.) war einer der mythischen Urkaiser der chinesischen Kultur. Geboren als Yao Chonghua (姚重華), war er auch als Youyu-shi (有虞氏), Großer Shun (大舜) und Yu Shun (虞舜) bekannt. Shun war der Überlieferung nach lange Zeit der Stellvertreter seines Vorgängers Yao und übernahm schließlich den Thron. Er reformierte das Kalenderwesen, Maße und Gewichte und führte mildere Strafen ein. Der Legende nach starb er im gesegneten Alter von 100 Jahren, nachdem er seine Macht an Yu den Großen übergeben hatte. Seine Hauptstadt lag in Puban (蒲阪, heute in Shanxi).

Siehe auch: Chinesische Mythologie

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Yao König von China
23. Jhdt. v. Chr.
Yu der Große