Sigrun Arenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schriftstellerin Sigrun Arenz, 2014

Sigrun Arenz (* 3. Mai 1978 in Nürnberg) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sigrun Arenz besuchte das humanistische Heinrich-Schliemann-Gymnasium in Fürth und studierte Germanistik, Theologie und Anglistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und an der Universität St. Andrews in Schottland. Seit ihrer Studienzeit arbeitet sie als freie Mitarbeiterin für unterschiedliche Tageszeitungen. Als Autorin veröffentlicht sie seit 2004 vor allem Erzählungen und Kriminalromane. Sie ist die Schwester des Schriftstellers Ewald Arenz und des Schauspielers Helwig Arenz. 2004–2013 lehrte sie neben ihrer Tätigkeit als freiberufliche Schriftstellerin auch Deutsch am Schwabacher Adam-Kraft-Gymnasium und kehrte dann als Gymnasiallehrerin an ihre ehemalige Schule in Fürth zurück. Der Großteil ihrer Bücher erscheint in Hardcover beim Verlag ars vivendi sowie als Taschenbuch bei Goldmann.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kulturförderpreis der Stadt Fürth 2014

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]