Siocon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Siocon
Lage von Siocon in der Provinz Zamboanga del Norte
Karte
Basisdaten
Region: Zamboanga Peninsula
Provinz: Zamboanga del Norte
Barangays: 26
Distrikt: 3. Distrikt von Zamboanga del Norte
PSGC: 097219000
Einkommensklasse: unbekannt (1-6)
Haushalte: 5942
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 46.907
Zensus 1. August 2015
Koordinaten: 7° 42′ N, 122° 8′ OKoordinaten: 7° 42′ N, 122° 8′ O
Postleitzahl: 7120
Website: Siocon
Geographische Lage auf den Philippinen
Siocon (Philippinen)
Siocon
Siocon

Siocon ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Zamboanga del Norte. Sie hat 46.907 Einwohner (Zensus 1. August 2015). Die Jose Rizal Memorial State University hat in Siocon einen Campus mit verschiedenen Fakultäten. Im gebirgigen Hinterland liegt das Naturschutzgebiet Siocon Resource Reserve.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siocon ist politisch in 26 Baranggays unterteilt.

  • Andres Micubo Jr. (Balili)
  • Balagunan
  • Bucana
  • Bulacan
  • Candiz
  • Datu Sailila
  • Dionisio Riconalla
  • Jose P. Brillantes, Sr. (Old Lituban)
  • Latabon
  • Makiang
  • Malambuhangin
  • Malipot
  • Manaol
  • Mateo Francisco
  • Matiag
  • New Lituban
  • Pangian
  • Pisawak
  • Poblacion
  • S. Cabral
  • Santa Maria
  • Siay
  • Suhaile Arabi
  • Tabayo
  • Tagaytay
  • Tibangao