Smaragdbreitrachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smaragdbreitrachen
Smaragdbreitrachen (Calyptomena viridis)

Smaragdbreitrachen (Calyptomena viridis)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Schreivögel (Tyranni)
Familie: Breitrachen (Eurylaimidae)
Gattung: Calyptomena
Art: Smaragdbreitrachen
Wissenschaftlicher Name
Calyptomena viridis
(Raffles, 1822)
Smaragdbreitrachen

Der Smaragdbreitrachen (Calyptomena viridis) ist ein südostasiatischer Sperlingsvogel.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 20 cm lange Smaragdbreitrachen ist ein Vogel mit großem Kopf, einer Federhaube vorn im Gesicht und einem kurzen Schwanz. Der breite Schnabel ist an der Basis mit Federn bedeckt. Das Gefieder des Männchens ist schillernd grün gefärbt und weist drei schwarze Flügelbinden und an jeder Halsseite einen kleinen schwarzen Fleck auf. Die Weibchen sind weniger prächtig befiedert.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Smaragdbreitrachen kommt in Südostasien von Thailand bis Papua-Neuguinea vor. Er lebt in tropischen und subtropischen Wäldern.

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In kleinen Trupps sucht er in den untersten Ästen seine Nahrung. Im dichten Laubwerk der Bäume sind sie schwer zu beobachten, da sie häufig still sitzen und das grüne Körpergefieder ihnen zusätzliche Deckung bieten. Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Früchten, beispielsweise Feigen.

Fortpflanzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einem birnenförmigen Nest aus verwebten Pflanzenfasern, das an einem niedrigen Ast hängt, bebrüten beide Elternvögel ein bis drei Eier.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Smaragdbreitrachen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien