Snoqualmie Falls (Wasserfall)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Snoqualmie Falls
Snoqualmie Falls, Snoqualmie, WA.jpeg
Koordinaten 47° 32′ 29,3″ N, 121° 50′ 14,4″ WKoordinaten: 47° 32′ 29,3″ N, 121° 50′ 14,4″ W
Snoqualmie Falls (Washington)
Snoqualmie Falls
Ort King County, Washington, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Höhe 82 m
Breite 30 m
Fluss Snoqualmie River
f6

Snoqualmie Falls ist ein Wasserfall des Snoqualmie River zwischen Snoqualmie und Fall City, King County, Washington, Vereinigte Staaten.

Er ist ca. 82 Meter hoch und ca. 30 Meter breit. Er wurde insbesondere als Kulisse in der Fernsehserie Twin Peaks bekannt. Über 1,5 Millionen Personen besuchen den Wasserfall jährlich.[1]

Namensgeber ist das Volk der Snoqualmie People. Diese nutzten ihn als Grabstätte, vor allem war der Wasserfall ihrem Glauben nach der Ort, an dem der Mensch durch den Mond erschaffen wurde. Des Weiteren war er eine Kultstätte, an dem die Gebete mittels der Gischt emporgetragen wurden.[2][3]

Der Wasserfall ist seit 2009 im National Register of Historic Places gelistet.[4]

Eigentümer ist das Unternehmen Puget Sound Energy, der auch die Kraftwerke betreibt.

Kraftwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlage 2

Das Laufwasserkraftwerk Snoqualmie Falls Hydroelectric Plant besteht aus zwei Anlagen. Anlage 1 ist ein Kavernenkraftwerk und wurde 1899 in Betrieb genommen, es befindet sich 82 Meter unterirdisch und war weltweit das erste dieser Art. Die max. Leistung beträgt 4 × 1,8 Megawatt (Pelton) und 1 × 6,5 Megawatt (Francis). Diese Anlage ist seit 1976[5] ein Historic Civil Engineering Landmark (Bezeichnung: Snoqualmie Falls Cavity Generating Station).

Anlage 2 wurde 1910 in Betrieb genommen und 1957 erweitert. Diese Anlage generiert folgende Leistung: 1 × 13,7 Megawatt und 1 × 26,5 Megawatt (jeweils Francis).

Abbildungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Snoqualmie Falls – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.snoqualmiefalls.com/
  2. http://seattletimes.nwsource.com/cgi-bin/PrintStory.pl?document_id=2003698889&slug=nwwsalish100&date=20070510 A look at Salish Lodge, Snoqualmie Falls' high-end hideaway by Tazioli, Terry, 2007-05-10, Seattle Times
  3. http://www.thepeoplespaths.net/news/snoqtrib.htm
  4. NRHP Reference #92000784
  5. http://nrhp.focus.nps.gov/natregsearchresult.do?fullresult=true&recordid=21