Sofia von Litauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sofia mit ihrem Mann

Sofia Vytautaitė (* 1371 in Trakai; † 15. Juni 1453 in Moskau) war Großfürstin von Moskau. Ihr Vater war Vytautas der Große (1350–1430), Feldherr, Großfürst von Litauen. Ihre Mutter war Ona Vytautienė (1370–1418). 1391 heiratete Sofia den Großfürsten von Moskau Wassili I. und wurde später Vormund von dessen Sohn Wassili II. (damals betrieb ihr Vater Vytautas eine Stabilisierungspolitik in den russischen Ländern). Sie übernahm nach dem Tod ihres Mannes auch die Vormundschaftsregierung für ihren gemeinsamen Sohn Wassili II. (* 1415).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Baranauskas, Tomas (24. Oktober 2010). „Vytauto Didžiojo mirties 580-osioms metinėms“. Istorija.net