Sopwith Triplane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sopwith Triplane
Sopwith Triplane
Typ: Jagdflugzeug
Entwurfsland:

Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Hersteller:

Sopwith Aviation Company

Erstflug:

28. Mai 1916

Indienststellung:

Dezember 1916

Die Sopwith Triplane war ein britisches einsitziges Jagdflugzeug des Ersten Weltkrieges in Dreideckerauslegung. Sie wurde von der Sopwith Aviation Company gebaut.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maschine basierte auf der Sopwith Pup. Um die Leistungsfähigkeit und Manövrierbarkeit weiter zu verbessern, wurde eine weitere Tragfläche integriert. Im Mai 1916 war der Prototyp fertig.

Ihre Einführung erfolgte im November 1916 bei den britischen Marinefliegern. Nach nur einem Jahr wurden die Flugzeuge aus dem Truppendienst zurückgezogen und durch die leistungsfähigeren Sopwith Camel ersetzt. Insgesamt wurden 152 Stück dieses überaus wendigen Jägers gebaut, der jedoch Mängel bei der Bewaffnung und bei den Flugeigenschaften zeigte. Auf deutscher Seite löste sein Erscheinen einen wahren Dreidecker-Boom und eine Flut an Prototypen aus und es entstand u.A. die Fokker Dr.I, die Albatros Dr.I oder die Pfalz Dr.I.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

9-Zylinder-Umlaufmotor Clerget 9 B
Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge 5,96 m
Spannweite 8,09 m
Flügelfläche 25,4 m²
max. Startmasse 643 kg
Höchstgeschwindigkeit 186 km/h
Dienstgipfelhöhe 6080 m
Steigleistung 5 m/s
Triebwerke 1 × Umlaufmotor Clerget 9 B mit 130 PS (96 kW)
Bewaffnung 1 × Vickers-MG

Erhaltene Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur zwei originale Flugzeuge sind bis heute erhalten geblieben und befinden sich in Museen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sopwith Triplane – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien