Sozialgericht Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Sozialgericht Bremen ist ein Gericht der Sozialgerichtsbarkeit.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sozialgericht (SG) hat seinen Sitz in Bremen. Der 419 km² große Gerichtsbezirk umfasst das Gebiet der Freien Hansestadt Bremen. In ihm leben mehr als 663.000 Menschen.

2015 waren 42 Mitarbeiter beim Amtsgericht Bremen beschäftigt.[1]

Ehemaliges Polizeihaus, in dem sich heute das Fachgerichtszentrum Bremens befindet

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gericht ist Am Wall 201 in der Bremer Altstadt im Fachgerichtszentrum im ehemaligen Polizeihaus untergebracht.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sozialgericht Bremen ist ein Gericht erster Instanz. Berufungsinstanz ist das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen mit Sitz in Celle. Eine Zweigstelle des Landessozialgerichtes befindet sich im selben Hause wie das Sozialgericht Bremen. Revisionsinstanz ist das Bundessozialgericht.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Silke Hellwig: Im Namen des Volkes. In: Weser-Kurier vom 28. Dezember 2015, S. 9.

Koordinaten: 53° 4′ 25,1″ N, 8° 48′ 45,8″ O