Norm (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sprachregel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Unter einer sprachlichen Norm versteht man die innerhalb einer Sprache üblichen oder kodifizierten Maßstäbe für Richtigkeit und Angemessenheit. Sprachliche Normen beziehen sich auf die Gliederung sprachlicher Einheiten (Grammatik), die Schreibung (Orthographie) und die Aussprache (Orthoepie), aber auch auf die Gestaltung von Textsorten und Kommunikationsformen.

Sprachliche Normen können implizite Gültigkeit haben oder in Regelwerken durch anerkannte Autoritäten oder Institutionen kodifiziert werden. Sie können entweder deskriptiv als Beschreibung des sprachlichen Zustands oder präskriptiv als Vorschrift für richtiges sprachliches Verhalten verstanden werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]