Squib Feeling Blue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Squib Feeling Blue (jap. かんしゃく玉のゆううつ Kanshaku-dama no Yūtsu) ist ein Manga der japanischen Zeichnerin Arina Tanemura, der aus vier Kurzgeschichten besteht.

Die Kurzgeschichten sind Anfangswerke der Autorin und erschienen alle Ende der 1990er im japanischen Manga-Magazin Ribon. Der Shueisha-Verlag veröffentlichte diese vier Geschichten 1998 in einem Sammelband. Auf Deutsch erschien dieser Sammelband im November 2003 bei Egmont Manga und Anime.

Handlung[Bearbeiten]

Second Love[Bearbeiten]

(2番目の恋のかたち Nibanme no Koi no Katachi)

Das Mädchen Mana ist in Nishikawa, den Freund ihrer besten Freundin Yume, verliebt. Sie versucht, sich nichts anmerken zu lassen, doch der Schulplayboy Shigenobu Nakamura bemerkt es. Er ist in Mana verliebt und versucht es immer wieder bei ihr. Aber Mana will sich erst wieder verlieben, wenn sie Nishikawa vergessen hat. Im Laufe der Geschichte fängt sie an, sich in Nakamura zu verlieben, dennoch bittet sie ihn, noch zu warten, bis sie wirklich bereit ist für eine neue Liebe.

Romance Heroine in the Rainy Afternoon[Bearbeiten]

(雨の午後はロマンスのヒロイン Ame no Gogo wa Romance no Heroine)

Minori ist verliebt. Shinja Takato hat sie, als sie keinen Schirm mithatte, mit unter seinen gelassen. Doch sie ist sich nicht sicher, ob sie ihm ihre Liebe gestehen soll, da Takato als Frauenhasser bekannt ist. In der Mittelschule hat er einem Mädchen seine Liebe gestanden und einen Korb bekommen. Später kommt heraus, dass Minori dieses Mädchen war.

This Love’s Non-Fiction[Bearbeiten]

(この恋はNONフィクション Kono Koi wa Non Fiction)

Yuri hat seit langem einen Brieffreund. Nun steht das erste Treffen an. Yuri hat Ryo ein Bild von ihrer Freundin Karin geschickt, weil sie zu der Zeit nicht hübsch war und wollte, dass Ryo sie für attraktiv hielt. Deshalb bittet sie Karin, zu dem Treffen zu gehen. Yuri verfolgt die beiden während ihres Dates, zusammen mit einem unbekannten Fremden. Am Ende kommt heraus, dass ihr Brieffreund Ryo genau dasselbe gemacht hatte.

Squib Feeling Blue[Bearbeiten]

Yamano Kajika ist ein Nachkomme eines berühmten Ninja-Clans. Ihr Großvater erzählt ihr, dass sie ihre Fähigkeiten geheim halten soll, da es noch andere Clans gibt, die es auf die Geheinwaffe ihres Clans abgesehen haben. Doch sie hält sich nicht daran und benutzt ihre Fähigkeiten, um anderen Leuten zu helfen.

Außerdem ist sie total in ihren Lehrer Fujisaki verschossen, der der Präsident des Tee-Zeremonie-Clubs ist. Das gefällt allerdings ihrem Freund Yuga Tanimoto gar nicht. Fujisaki und Yuga beschließen, nachdem beide Kajika ihre Liebe gestanden haben, ein Duell um Kajika auszutragen.

Zum Schluss bemerkt Kajika, dass es nur Bewunderung war, die sie für Fujisaki gefühlt hat.

Weblinks[Bearbeiten]