St. Hubertus (Dorlar)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dorlar mit St. Hubertus

Die römisch-katholische Pfarrkirche St. Hubertus ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Dorlar, einem Ortsteil von Schmallenberg, im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte und Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der neuromanische Neubau wurde nach den Plänen von Joseph Buchkremer in der Zeit von 1912 bis 1913 errichtet. Von einer früheren Kirche von 1358 sind ein derber Gewölbebau als Seitenschiff und der quadratische Westturm einbezogen.[1] Ursprünglich war die Halle zweijochig mit Kreuzgratgewölben im Mittelschiff. Das nördliche Seitenschiff wurde für den Neubau abgerissen. Der Ostschluss ist gestaffelt und wurde im 18. Jahrhundert verlängert. Die Außenwände sind verputzt. Im Innenraum ruhen Kreuzgewölbe auf Rundpfeilern.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St. Hubertus (Dorlar) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Katholische und Evangelische Kirche in Schmallenberg: Kirchen im Schmallenberger Sauerland, Info-Broschüre (PDF; 2,1 MB) (Memento des Originals vom 19. Dezember 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dekanat-hochsauerland-mitte.de
  2. Georg Dehio: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Nordrhein-Westfalen. Band 2, Westfalen, Deutscher Kunstverlag, München 1969, S. 125

Koordinaten: 51° 13′ 12″ N, 8° 14′ 5″ O