St. Hubertus (Marksuhl)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Hubertus

Die evangelische Kirche St. Hubertus steht in Marksuhl im Wartburgkreis in Thüringen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche befindet sich in der Ortsmitte von Marksuhl direkt an der Bundesstraße 84 unmittelbar gegenüber dem Marksuhler Schloss. Der Kirchturm prägt gemeinsam mit dem Turm des Schlosses das Ortsbild, beide Türme sind im Wappen der Gemeinde Marksuhl abgebildet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Baumeister zeichneten verantwortlich für den Bau des Kirchturms im Jahre 1454. Bereits 1463 bestellte man in Apolda bei der Glockengießerei zwei Glocken für das Gotteshaus. Es ist überliefert, dass wegen fehlender Mittel erst 1480 das Kirchenschiff angebaut wurde. 1530 wechselte die Kirchgemeinde zum evangelischen Glauben.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: St.-Hubertus-Kirche (Marksuhl) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 54′ 49,3″ N, 10° 12′ 9,6″ O