St. Nikolai (Saalfeld/Saale)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saalfeld St. Nikolai

Die ehemalige evangelische Kirche St. Nikolai steht in unmittelbarer Nähe der Burgruine Hoher Schwarm westlich der Saale in der Nähe des Marktplatzes von Saalfeld im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen.`

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nikolaikirche wurde im 12. Jahrhundert in romanischen Stil erbaut. Sie ist somit das älteste errichtete Gotteshaus der Altstadt und diente als Pfarrkirche für die Marktsiedlung.

Man nimmt aber auch an, dass sie einst Burgkapelle der Königspfalz war. Im 15. Jahrhundert brauchte man sie als Lager und später als Getreidespeicher. Außerdem war sie Remise für den herzoglichen Wagenpark und als Reithalle eingerichtet, bevor sie Zuckerrübenfabrik wurde. 1850 diente sie als Armenhaus und heute ist es ein Wohnhaus. Alles ging nicht spurlos an ihr vorüber.[1][2]

Die ehemalige Kirche ist in die Liste der Kulturdenkmale in Saalfeld/Saale eingetragen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: St. Nikolai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Kirche auf www.thueringen.info Abgerufen am 22. April 2014
  2. Die Kirche auf www.saalfeld.de (Memento des Originals vom 19. Oktober 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.saalfeld.de Abgerufen am 22. April 2014

Koordinaten: 50° 38′ 52,2″ N, 11° 21′ 57,6″ O