Staahaadler Aff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gasthof Steinheidel
Affe des Mandolinen-Orchestrions

Staahaadler Aff, deutsch Steinheidler Affe, ist die Bezeichnung des Gasthofs Steinheidel in westerzgebirgischer Mundart.

Der seltsam klingende Name beruht auf dem im Speisesaal des Gasthofs befindlichen Mandolinen-Orchestrion, dessen zentrale Figur ein Affe mit Mandoline ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Musikschrank (D.R.G.M. Mandolinen Orchestrion „Ideal“) wurde im 19. Jahrhundert von der Leipziger Firma „E. Dienst & Co.“ erbaut und später von der Zwickauer Vereinsbrauerei erworben. Bevor das Orchestrion 1907 in den Gasthof nach Steinheidel kam, diente es bereits in anderen Wirtschaften zur Unterhaltung der Gäste.

Videoaufnahmen des Mandolinen-Orchestrions[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]