Stabsadjutant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo of Swiss Armed Forces.svg
Schweizer Armee
— Stabsadjutant —
Anzug 75/03

Dienstanzug Schulterklappe

Dienstgradgruppe höhere Unteroffiziere
NATO-Rangcode OR-9
Dienstgrad Heer/Luftwaffe Stabsadjutant
Dienstgrad Marine keiner
Abkürzung (in Listen) Stabsadj
Besoldungsgruppe CHF 11.-/Tag

Der Stabsadjutant ist ein Dienstgrad der Schweizer Armee (Abk.: Stabsadj). Der Dienstgrad wurde am 1. Januar 1996 mit dem neuen Militärgesetz eingeführt.

Der Miliz-Stabsadjutant ist ein Stabsmitarbeiter und Berater des Kommandanten in allen Bereichen die nicht Offiziere betreffen auf Stufe Bataillon/Abteilung und zugleich Fachvorgesetzter der Hauptfeldweibel. Er ist als höchstrangiger Unteroffizier auch Fähnrich des Bataillons bzw. der Abteilung. Den Vorschlag zum Stabsadjutant kann ein Hauptfeldweibel oder Adjutant Unteroffizier nur erhalten, sofern er mindestens 3 Wiederholungskurse in seiner Funktion geleistet und dabei die Fähigkeiten und Leistungen für die für diese Funktion notwendige hohe Qualifikation nachgewiesen hat. (Ausnahme bilden die Berufsunteroffiziere, hier sind andere Kriterien für eine Beförderung massgebend).

Nach Beschreibung der Schweizer Armee muss ein Stabsadjutant ein erfolgreicher, selbstkritischer, anerkannter und innovativer höherer Unteroffizier mit praktischer Ausbildungs- und Führungserfahrung sein, ein Vorbild im Auftreten und Verhalten, mit Durchsetzungsvermögen, fachlich kompetent, didaktisch und methodisch geschickt und mit gutem Einfühlungsvermögen und Sinn für Zusammenarbeit.

Der Berufs-Stabsadjutant hingegen ist eingesetzt als Klassenlehrer in Anwärterschulen (Kaderschulen) oder trägt als Chef Fachausbildung oder Chef eines Fachbereichs erhöhte Fach- und Ausbildungsverantwortung (Führer und Fachvorgesetzter von Berufsunteroffizieren, Zeitunteroffizieren und/oder zivilen Fachlehrern).

Häufig bekleidet er im Haupt- oder Nebenamt eine Funktion als Projekt- oder Teilprojektleiter für die Entwicklung von Lehrgängen inkl. der notwendigen Ausbildungsgeräte, Ausbildungsmedien und Ausbildung des Lehrkörpers.

In Auslandseinsätzen wird er als Staff Warrant Officer bezeichnet (SWO). NATO-Rangcode: OR-9.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]