Stage & Musical School Frankfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Stage & Musical School Frankfurt

Die Stage & Musical School Frankfurt ist eine staatlich anerkannte Musical- und Schauspielschule in Frankfurt am Main[1].

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schule wurde 1976 von Ellen Gurinov gegründet. Nachdem zuerst nur Musical und Tanz angeboten wurden, kam 1989 das Schauspiel als weiterer Schwerpunkt dazu. Im Jahr 2001 wurde die Ausbildung zum Musicaldarsteller genauso wie die Ausbildung zum Schauspieler an der Schule staatlich anerkannt. Die Stage & Musical School Frankfurt hat seitdem viele Bühnenkünstler hervorgebracht; unter anderen Helene Fischer, die 2003 hier ihren Abschluss zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin absolvierte.[2] Im Laufe der Jahre ist die Stage & Musical School Frankfurt gewachsen und hat ihren Sitz an der Hanauer Landstraße. Seit dem 1. Januar 2016 ist Corina Gerota Inhaberin und hat die künstlerische Leitung übernommen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stage & Musical School Frankfurt – Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Musical und Schauspiel. Abgerufen am 16. März 2017.
  2. Frankfurter Neue Presse: Vom Frankfurter Theater zum Megastar: Schlagerstar: Helene Fischer wurde in Frankfurt groß | Frankfurter Neue Presse. (fnp.de [abgerufen am 27. April 2017]).
  3. History. In: Stage & Musical School Frankfurt. Abgerufen am 16. März 2017.