Stargate (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stargate
StudioVid Kidz
PublisherWilliams Entertainment Inc.
Atari
Leitende EntwicklerEugene Jarvis und Larry DeMar
Erstveröffent-
lichung
1981
GenreShoot ’em up
SpielmodusBis zu 2 Spieler, abwechselnde Runden
SteuerungJoystick (2-wege)
GehäuseStandard und Cocktail
Arcade-SystemCPU: Z80 3,072 MHz
MonitorRaster, Auflösung 224 × 288 (Vertikal) Farbpalette: 16
InformationEiner von vielen Defender-Ablegern

Stargate (zu deutsch: Sternentor) ist ein 1981 hergestelltes Arcade-Spiel sowie die 1984 erscheinende Umsetzung für die Spielkonsole VCS Atari 2600. Andere Plattformen, auf denen eine Umsetzung erschien, waren: Apple II, Commodore 64, NES, PC Booter. Der Hersteller der Original-Arcade-Version war Williams Entertainment Inc. Atari sicherte sich die Lizenz für die Umsetzung auf die Spielekonsole VCS Atari 2600.

Der Shooter hatte eine Side-Scrolling-Perspektive, und es ging vorrangig darum, Menschen vor angreifenden Außerirdischen zu retten. Das Vorbild von Stargate war Defender – so ist auch der alternative Titel: „Defender II“. Der Titel „Stargate“ kam von einem Sternentor, durch das man am Ende jeder Angriffswelle flog.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]