Steagall-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steagall-Gletscher
Lage Ross Dependency, Antarktika
Gebirge Königin-Maud-Gebirge, Transantarktisches Gebirge
Länge 24 km
Koordinaten 85° 38′ S, 161° 54′ WKoordinaten: 85° 38′ S, 161° 54′ W
Steagall-Gletscher (Antarktis)
Steagall-Gletscher
Entwässerung Bowman-Gletscher

Der Steagall-Gletscher ist ein 24 Kilometer langer Gletscher in der antarktischen Ross Dependency. Er fließt von den Osthängen des Rawson-Plateaus zwischen Mount Alice Gade und Mount Deardorff im Königin-Maud-Gebirge in nördlicher Richtung zum Bowman-Gletscher.

Erstmals kartiert wurde er bei der Byrd Antarctic Expedition (1928–1930). Das Advisory Committee on Antarctic Names benannte den Gletscher nach dem US-amerikanischen Meteorologen for Jack T. Steagall, der im Winter 1961 auf der Amundsen-Scott-Südpolstation tätig war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]