Stockwurst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traditionelle Bayerische Wurstspezialitäten: Stockwurst (oben; kurz und dick) und Münchner Weißwurst (unten; länger und nicht so dick)

Stockwürste sind, ebenso wie Wollwürste, eine der Münchner Weißwurst verwandte bayerische Spezialität aus Kalb- und Schweinefleisch. Stockwürste sind recht kurz und dicker als Weißwürste. Im bairischen Dialekt benutzt man für diese gedrungene Form das Adjektiv g’stockert, von dem wohl auch der Begriff Stockwurst herrührt.[1]

Stockwürste werden nur noch selten von bayerischen Metzgern hergestellt, man findet sie gelegentlich in den Metzgereien am Viktualienmarkt in München.[1] Außerdem werden Stockwürste auch noch in Kirchenlamitz im Fichtelgebirge hergestellt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stockwurst. Abgerufen am 7. Januar 2016.
  2. Stockwurst. Abgerufen am 4. Mai 2017.