Stok-Palast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stok-Palast
Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
stog pho brang
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
朵宫
Pinyin:
Duǒ gōng

Der Stok-Palast, Stog-Palast oder Tog-Palast (tib. sTog pho brang) bzw. Stok Gompa (Stok-Kloster, Tog-Kloster) usw. ist ein Palast bzw. Kloster des tibetischen Buddhismus im Verwaltungsdistrikt Leh von Ladakh im Indus-Tal im nördlichen Indien, ca. 15 km südlich von Leh, der Hauptstadt Ladakhs. Die Anlage geht auf das 14. Jahrhundert zurück und wurde von Lama Lhawang Lotus gegründet.[1] Sie ist berühmt für ein inzwischen auch gedruckt vorliegendes, nach dem Palast benanntes Manuskript des Kanjur aus der Drugpa-Kagyü-Schule.[2] Ein rituelles Tanz-Masken-Fest findet hier jedes Jahr statt.[1]

Der Palast dient als gegenwärtige Residenz der ehemaligen Königsfamilie von Ladakh, derzeit wird er von der Witwe des letzten Königs Singe Namgyal von Ladakh bewohnt, der 1974 verstarb. Der Palast selbst wurde im Jahr 1825 von König Tsepal Tondup Namgyal (tib. tshes dpal don grub rnam rgyal) erbaut, sein Hauptgebäude ist fünf Stockwerke hoch. Er beherbergt ein Museum, worin Exponate aus der königlichen Sammlung besichtigt werden können.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Janhwij Sharma: Architectural Heritage Ladakh. Har-Anand Publications Pvt Ltd. Nova Delhi, 2003. ISBN 81-241-0979-6
  • Tadeusz Skorupski: A Catalogue of the Stog Palace Kanjur, Bibliographica Philologica Buddhica, Series Maior 4, Tokyo: The International Institute for Buddhist Studies, 1985
  • 大岛子·司郭如斯基: 《朵宫甘珠尔》介绍 (西藏民族学院学报(社会科学版) 1990.4:35-41; PDF; 580 kB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stok Gompa. Buddhist-temples.com. Abgerufen am 17. April 2011.
  2. stog pho brang bka' 'gyur (Kanjur-Handschrift des Stok-Palastes; chin. 朵宫甘珠尔 (PDF; 580 kB); engl. Stog Palace Bka'-'gyur manuscript) / Stog bka' 'gyur / (Leh (Gle), Ladakh: Smanrtsis Shesrig Dpemdzod, 1979 web); vgl. rigpawiki.org: Tok Palace Kangyur.

Koordinaten: 34° N, 78° O