Strynø Kalv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strynø Kalv
Gewässer Ostsee
Inselgruppe Dänische Südsee
Geographische Lage 54° 53′ 50″ N, 10° 34′ 30″ OKoordinaten: 54° 53′ 50″ N, 10° 34′ 30″ O
Strynø Kalv (Syddanmark)
Strynø Kalv
Fläche 45,8 ha
Einwohner unbewohnt

Strynø Kalv ist eine 45,8 Hektar große[1], seit Ende der 1960er Jahre unbewohnte dänische Insel in der „Dänischen Südsee“ südlich von Tåsinge, unmittelbar westlich von Strynø gelegen. Die Insel gehört zur Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) Strynø Sogn, die bis zur dänischen Verwaltungsreform 1970 zur Harde Sunds Herred gehörte, danach zur damaligen Rudkøbing Kommune im Fyns Amt, die mit der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der Langeland Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

Siehe auch: Liste dänischer Inseln

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Danmarks Statistik: Statistisk Aarbog 1920 - Tabel 3: Arealets Fordeling paa de forskellige større og mindre Landsdele samt Folkemængde og Befolkningstæthed den 1. Februar 1916, Fn. 13 (dänisch/französisch; PDF; 1,1 MB)