Stummelschwanzaale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stummelschwanzaale
Cyema atrum

Cyema atrum

Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Unterklasse: Neuflosser (Neopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Kohorte: Elopomorpha
Ordnung: Aalartige (Anguilliformes)
Familie: Stummelschwanzaale
Wissenschaftlicher Name
Cyematidae
Regan, 1912

Die Stummelschwanzaale (Cyematidae) sind die eine Familie aus der Ordnung der Aalartigen (Anguilliformes).

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Körper der Stummelschwanzaale ist relativ kurz, nur 13 bis 16 Zentimeter lang und seitlich abgeflacht. Sie haben weniger Merkmale reduziert als andere Pelikanaalartige. Rücken- und Afterflosse stehen einander symmetrisch gegenüber. Eine Schwanzflosse ist vorhanden, die Spitze ist stumpf. Die Maxillare ist vorhanden. Die Kiemenöffnungen sind sehr klein und stehen weit unten. Ein Seitenlinienorgan fehlt. Die Augen sind klein bis rudimentär.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie umfasst nur zwei (monotypische) Gattungen mit je einer Art. Beide Arten leben bathypelagisch in der Tiefsee.

Wissenschaftlicher Name Verbreitung Sonstiges
Cyema atrum
Günther, 1878
Weltweit in Tiefen von 330 - 5100 m. Schwarzer Körper, durchschnittlich 13 cm lang, Ober- und Unterkiefer stehen bogenförmig auseinander und können nicht geschlossen werden.
Neocyema erythrosoma
Castle, 1978
Südöstlicher Atlantik in Tiefen von 2000 - 2200 m (nur durch zwei vor Kapstadt gefangene Exemplare bekannt). Pfeilförmiger, leuchtend roter Körper, 16 cm lang. Möglicherweise neotenisch.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stummelschwanzaale (Cymatidae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien