Sulcus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sulcus (lateinisch, dt. ‚Graben‘, ‚Furche‘, Plural Sulci; aber auch eine Feigenart) bezeichnet:

  • Sulcus (Planetologie), in der Planetengeologie Ausdruck für parallel verlaufende Gräben und Furchen, die durch geologische Prozesse entstanden sind
  • Sulcus primigenius, einen antiker Brauch, um für eine zu gründende Siedlung die erste Furche mit dem Pflug zu ziehen

Anatomie:

Biologie:

  • die Längsfurche von Dinoflagellaten
  • die Längsfurche der Internodien einiger Bambusarten, besonders der Gattung Phyllostachys
  • eine Form der Apertur an Pollenkörnern von Pflanzen, siehe Pollen


Sulci steht für:

  • Sulci, heute Sant’Antioco, eine Stadt an der Südspitze Sardiniens


Siehe auch:

 Wiktionary: Sulcus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.