Suminia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Suminia
Suminia getmanovi

Suminia getmanovi

Zeitliches Auftreten
Oberperm
260 Mio. Jahre
Fundorte
  • Russland
Systematik
Amnioten (Amniota)
Synapsiden (Synapsida)
Therapsiden (Therapsida)
Anomodontia
Venyukovioidea
Suminia
Wissenschaftlicher Name
Suminia
Ivachnenko, 1994

Suminia war ein Therapside (früher säugetierähnliche Reptilien genannt), der im späten Perm, vor 260 Millionen Jahren, lebte. Fossilien des Tieres, darunter eine Platte mit den Überresten von 15 Exemplaren, wurden in der Oblast Kirow in der Nähe des Flusses Wjatka in Russland gefunden. Einzige beschriebene Art ist Suminia getmanovi.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suminia wurde etwa einen halben Meter lang, davon nahmen Kopf und Rumpf 30 cm, der Schwanz 20 cm ein. Das Postcranialskelett (der dem Schädel nachfolgende Bereich des Skeletts) zeigt mit einem langen Hals, ungewöhnlich breiten Halswirbeln, einem vergrößerten Schulterblatt, verlängerten, greiffähigen Gliedmaßen und einem langen Schwanz eine Anpassung an eine baumbewohnende Lebensweise. Suminia ist damit das älteste baumbewohnende Landwirbeltier, das bisher gefunden wurde. Der Vorderfuß hat die Phalangenformel 2-3-4-5-3, der Hinterfuß 2-3-4-5-4. Die Finger- und Zehenendglieder sind seitlich abgeflacht und stark gebogen.

Suminia hatte große Augen und als Anpassung an die herbivore Ernährung starke, blattförmige Zähne.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suminia gehört zu den Anomodontia, einer ausgestorbenen Gruppe von Nicht-Säugetier-Synapsiden aus dem Perm und der Trias, die während des späten Perm die dominanten Pflanzenfresser unter allen Landwirbeltieren waren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jörg Fröbisch & Robert R. Reisz: The Late Permian herbivore Suminia and the early evolution of arboreality in terrestrial vertebrate ecosystems. Proc. R. Soc. B, 276, S. 3611–3618, 2009 doi:10.1098/rspb.2009.0911
  • Natalia Rybczynski: Cranial anatomy and phylogenetic position of Suminia getmanovi, a basal anomodont (Amniota: Therapsida) from the Late Permian of Eastern Europe. Zoological Journal of the Linnean Society, 130, S. 329–373, 2000 doi:10.1111/j.1096-3642.2000.tb01634.x

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]