Summer Lake (Oregon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Summer Lake
Summer Lake (Oregon).jpg
Geographische Lage Lake County in Oregon (USA)
Zuflüsse Ana River
Abfluss abflusslos
Daten
Koordinaten 42° 49′ N, 120° 45′ WKoordinaten: 42° 49′ N, 120° 45′ W
Summer Lake (Oregon)
Summer Lake
Höhe über Meeresspiegel 1265 m
Länge 32 kmf6
Breite 16 kmf7
Maximale Tiefe 9 mf10
Einzugsgebiet 970 km²f4

Besonderheiten

Salzsee, extrem alkalisch, sehr variable Wasserstände

Der Summer Lake ist ein flacher Salzsee im Lake County im US-Bundesstaat Oregon. Der See ist 32 km lang, 16 km breit und maximal 9 m tief. Die Wasseroberfläche liegt auf einer Höhe von 1265 m. Das Wasser ist extrem alkalisch.

Der See wurde 1843 von John Charles Fremont kartographiert und benannt. Er ist heute zusammen mit dem nahe gelegenen Albert Lake der Überrest des prähistorischen Lake Chewaucan, der im Pleistozän am Ende der letzten Eiszeit große Teile des zentralen Oregons bedeckte. Um den See befindet sich Sumpfgebiet mit zahlreichen Vogelarten und anderen Wildtieren. Er liegt im Einzugsbereich des abflusslosen Großen Beckens. In den Paisley-Höhlen südöstlich des Sees in seinem Becken wurden 14.300 Jahre alte menschliche Überreste gefunden, die zu den wichtigsten Belegen für die Anfänge der Besiedlung Amerikas gehören.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Summer Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien