Sztuka spadania

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Sztuka spadania
Produktionsland Polen
Erscheinungsjahr 2004
Länge 9 Minuten
Stab
Regie Tomasz Bagiński
Drehbuch Tomasz Bagiński
Produktion Tomasz Bagiński
Jarek Sawko
Piotr Sikora
Musik Adrian Sical

Sztuka spadania, englischer Verleihtitel Fallen Art, ist ein polnischer computeranimierter Kurzfilm von Tomasz Bagiński aus dem Jahr 2004.

Handlung[Bearbeiten]

Ein mit Stacheldraht eingezäuntes Militärgelände. Auf einem hohen Turm stehen Soldaten, die nach Anweisung von unten erst mit einem Orden ausgezeichnet und anschließend vom Turm gestoßen werden. Ihre Haltung beim Aufprall wird anschließend fotografiert und das Foto einem hohen Militär in einer nahen Baracke gebracht. Er legt das Foto in eine Maschine und spielt anschließend Musik ab. Das Foto wird durch die Maschine animiert, sodass es aussieht, als würde der Soldat zur Musik tanzen. Auch der übergewichtige Militär beginnt zu tanzen, bis die Maschine plötzlich stoppt. Der Mann gibt erneut einen Befehl und der nächste Soldat wird vom Turm gestoßen.

Produktion[Bearbeiten]

Sztuka spadania war Tomasz Bagińskis zweiter Kurzfilm bei Platige Image. Wie der vorher veröffentlichte Film Katedra wurde auch Sztuka spadania computeranimiert. Die Handlung wird musikalisch durch den Titel Asfalt Tango der Gruppe Fanfare Ciocărlia untermalt.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Sztuka spadania gewann 2006 den BAFTA in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm. Im Jahr 2005 erhielt der Film auf dem Golden Horse Film Festival den Großen Preis für digitale Kurzfilme.

Weblinks[Bearbeiten]