Taihe (Ji’an)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Taihe
Satellitenbild des Kreises Taihe

Der Kreis Taihe (chinesisch 泰和县, Pinyin Tàihé Xiàn) ist ein Kreis, der zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Ji’an in der chinesischen Provinz Jiangxi gehört. Er hat eine Fläche von 2.666 km² und zählt 500.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Chengjiang (澄江镇).

Die Stätte der Stadt Baikou (Baikou chengzhi 白口城址) aus der Zeit der Han-Dynastie bis Südlichen und Nördlichen Dynastie steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-101).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 26° 45′ N, 114° 53′ O