Tammy Jenkins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sharon Tina „Tammy“ Jenkins (* 26. August 1971 in Kawakawa) ist eine neuseeländische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tammy Jenkins nahm 1992 und 1996 im Damendoppel an Olympia teil. 1992 wurde sie dabei 17. in der Endabrechnung, vier Jahre später Neunte im Damendoppel mit Rhona Robertson. 1997 und 2001 gewannen beide die Australian Open, 2002 die Croatian International.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1992 Olympia Damendoppel 17 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1995 Auckland International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1995 Auckland International Mixed 2 Grant Walker / Tammy Jenkins
1996 Olympia Damendoppel 9 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1997 Australian Open Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1997 Auckland International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1998 Auckland International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
1998 Auckland International Mixed 1 Dean Galt / Tammy Jenkins
2000 Auckland International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
2000 Auckland International Mixed 1 Daniel Shirley / Tammy Jenkins
2001 Australian Open Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
2001 Auckland International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson
2001 Auckland International Mixed 2 Nick Hall / Tammy Jenkins
2002 Croatian International Damendoppel 1 Tammy Jenkins / Rhona Robertson

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]