Tankstelle (Darmstadt, Teichhausstraße 41)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tankstelle (Darmstadt, Teichhausstraße 41)
Tankstelle Teichhausstraße 41.png
Daten
Ort Darmstadt
Baustil Moderne
Baujahr 1950er Jahre
Koordinaten 49° 52′ 13,7″ N, 8° 39′ 43,5″ OKoordinaten: 49° 52′ 13,7″ N, 8° 39′ 43,5″ O

Die Tankstelle mit der Adresse Teichhausstraße 41 ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk in Darmstadt.

Geschichte und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tankstelle in der Teichhausstraße 41 wurde in den 1950er-Jahren erbaut. Stilistisch gehört die eingeschossige Tankstelle zur Moderne und ist die letzte ihrer Art in Darmstadt. Die Tankstelle besteht aus einem Kassen- und einem Büroraum.

Typisch für die Bauzeit sind:

Unmittelbar rechts von der Tankstelle befindet sich eine Wagenpflege-Garage.[1]

Denkmalschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gut erhaltene Tankstelle ist ein markantes Bauwerk der Nachkriegsarchitektur in den Wirtschaftswunderjahren. Die Tankstelle ist ein Dokument der verkehrstechnischen Entwicklung unserer Gesellschaft und der zunehmenden Motorisierung und dem Aufschwung des Individualverkehrs. Aus architektonischen, industriegeschichtlichen und stadtgeschichtlichen Gründen ist das Bauwerk ein Kulturdenkmal.

Nutzungsänderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Visualisierung Neubauprojekt WinDa Wohnbau GmbH
Drohnenfotografie

Das Tankstellengebäude wurde im Frühjahr 2017 von der WinDa Wohnbau GmbH aus Darmstadt erworben. Im Zuge der Nutzungsänderung zu einem Büro wurden Anpassungen an der Fassadengestaltung vorgenommen. So wurde die Tankstelle durch einen weißen Anstrich in ihren ursprünglichen Zustand restauriert. Die Planung des Eigentümers sieht einen Abriss der Nachbargebäude vor im Sinne eines Neubauprojektes mit rund 40 Wohnungen und Büros. Die Tankstelle bleibt dabei als zentraler Bestandteil der Komposition erhalten. Im Zuge der Entwicklung wurde im Jahr 2019 ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben, an dem diverse Architekturbüros teilgenommen haben. Mit dem ersten Preis wurde das Architekturbüro Planquadrat aus Darmstadt ausgezeichnet. Die Baugenehmigung erfolgte am 22. Juni 2021. Die Fertigstellung des Neubaus ist für das Jahr 2022 angedacht. Das Projekt wird als "Teichhaus Carree" vermarktet.[2] Die Ausführungsplanung übernimmt das Büro JS Architektur aus Darmstadt. Das Vermessungsbüro Laserbim hat in den Jahren 2020 und 2021 im Zuge der Revitalisierung des denkmalgeschützten, historischen Baubestands im Sinne der Denkmalschutzbehörde und des Eigentümers Drohnenaufnahmen sowie terrestrische Laserscans durchgeführt, um präzise Architektenpläne zu erstellen und die Sicherung im Sinne des Denkmalschutzes als Kulturdenkmal zu gewährleisten.

Nutzung als Pop-up store WinDa Wohnbau

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexandra Welsch: Tankstelle in der Teichhausstraße 41 in Darmstadt steht unter Denkmalschutz. 18. Oktober 2017, abgerufen am 23. Juni 2021.
  2. Jens Joachim: Eine historische Tankstelle wird in Darmstadt neue Wohnhäuser zieren. Frankfurter Rundschau, 22. November 2019, abgerufen am 23. Juni 2021.